Ostersäckchen nähen


Nachdem wir dieses Jahr unsere Weihnachtsgeschenke in kleine und große Säckchen verpackt haben und sich dies als super praktisch erwiesen hat, dachte ich mir warum nicht auch für Ostern.
Bei Snaply Nähkram gibt es ja so tolle Canvasstoffe, da findet sich auch was frühlingshaftes.

Diesmal habe ich mich zusätzlich für Textilstifte entschiedenen.
Mit den kleinen Vögelchen sind sie auch gleich viel Frühlingshafter, die Bügelfolie braucht man ja nur aufzubügeln.



Dieses Material benötigst du:
  • Bügelfolie,
  • Nähgarn,
  • Stoff,
  • Textilstift

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Lineal,
  • Nähmaschine,
  • Schere,
  • Stift,
  • Stoffe
So macht man das:

1...

0,5m Stoff zuerst halbieren = 2 Säckchen

2...

Danach den oberen Rand 2mal einschlagen und mit Geradstich festnähen

3...

Das Stück Stoff halbieren, dafür rechts auf rechts legen und nun die Seiten und den Boden nähen. Die Ränder würde ich mit Zickzackstich versäumern, sonst fransen sie später so aus.

4...

Für den Boden habe ich die Bodennaht unter die Seitennaht gelegt und mir bei 5cm eine Markierung gezogen. An dieser Markierung entlangnähen und danach die Ecke abschneiden.

5...

So sollte der Boden dann von rechts aussehen.

6...

Diesmal habe ich mich für Textilstifte entschieden, immer geplottet sieht auch gut aus, aber sie sollten eine persönliche Note bekommen.

Mit den kleinen Vögelchen sind sie auch gleich viel Frühlingshafter, die Bügelfolie braucht man ja nur aufzubügeln.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.