Pomponstuhl


Aus alten Stühlen wird mit ein wenig Geduld ein originelles Unikat ! Einfach aus Wollresten ( je bunter desto besser) viele Pompons wickeln. Einfacher geht das mit einem Pompon-Maker. Die fertig in Form frisierten Pompons werden dann entweder direkt mit der Heißklebepistole auf den Stuhl aufgebracht, oder auf eine vorher in der Form der Sitzfläche geschnittenen Filzplatte geklebt. Fertig ist ein toller Upcycling-Stuhl !



Dieses Material benötigst du:
  • Baumwolle,
  • Holzstuhl,
  • Wolle

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • evtl. Pompon-Maker,
  • Heißklebepistole,
  • Spitze Schere
So macht man das:

1Pompons wickeln

Beginne damit, aus Wolle, Baumwolle oder anderen Garnarten die Pompons zu wickeln. Am einfachsten ist es, du benutzt dafür einen Pompon-Maker, damit die Puschel alle gleich groß werden. Du wirst ein wenig Geduld und relativ viel Garnmaterial benötigen. Je nachdem wie groß die Sitzfläche des Stuhles ist, brauchst du ungefähr 40-80 Pompons. Aus einem Knäul Wolle ( 50g ) bekommst du etwa 5 Pompons.
Benutze verschiedene Farben, um ein buntes Ergebnis zu erzielen.

2Pompons aufkleben

Nachdem du die Pompons mit einer Schere " frisiert" hast, kannst du nun beginnen, diese mit einer Heißklebepistole direkt auf die Sitzfläche des Stuhles zu kleben. Achte darauf, die Pompons dicht aneinander zu setzen, um die Fläche völlig zu bedecken.
Wenn der Heißkleber erkaltet ist, hast du ein tolles Sitzpolster, das auch durchaus strapazierfähig ist !
Viel Spaß !





2 Kommentare
  1. Oh was für eine wunderbare Idee! Endlich weiß ich, was ich mit all meinen Wollresten machen kann. Danke!
    (ich werde die Pompoms aber wahrscheinlich auf ein Stück Filz oder ein Stuhlkissen kleben …)
    LG vonKarin

    • Freut mich sehr, dass dir die Idee gefällt! Ich wünsche dir viel Spaß und viel Erfolg bei deinem Pomponstuhl!
      LG Tinke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.