Retro – Ostereier


Irgendwie war mir dieses Jahr nicht nach einer niedlichen Osterhasendeko. Ich wollte es unbedingt moderner haben, farbintensiver und ausgefallener als sonst. Da ich mir neulich einige Retro-Sticker gekauft habe, war die Idee plötzlich da: Dieses Jahr wollen wir auf die ganz einfache Art schöne MODERNE Ostereier basteln.

Für die Retro – Ostereier braucht Ihr:

ausgepustete Eierschalen
schwarzer Edding
Retro – Sticker (z.B. die von Cavallini)
 schwarze Schnur zum Aufhängen
schwarze Quasten
silberne Perlen
schwarze Pailetten
1 Nagelschere
1 Holzspieß

 

Ihr nehmt die Eierschalen und beklebt diese mit Euren Retrostickern. Wenn Ihr keine zur Hand habt, dann sucht Euch einige alte Bilder aus dem Internet aus. Druckt sie dann wirklich klein aus und beklebt das Osterei damit. Beim Aufkleben der Bilder müsst Ihr die Krümmung des Eies beachten. Um hässliches Papiergeknautsche zu vermeiden, schneidet dort, wo die Krümmung entsteht, das Papier einfach mit einer feinen Nagelschere durch und klebt das Papier übereinanderlappend zusammen. Auf diese Weise werden unvorteilhafte Dellen vermieden. Wenn ihr das Ei beklebt habt und immer noch einige Eierschalenstellen zu sehen sein sollten, könnt Ihr diese mit dem Edding ausmalen.

Anschließend verbindet Ihr die Schnur mit der Quaste und zieht sie durch das Osterei hindurch. Damit das bei mir schnell geht, nehme ich immer einen Holzspieß, ritze ihn an dem breiten Ende an und lege die Schnur dazwischen. Damit ist das Ei ganz schnell aufgefedelt :). Jetzt nur noch die Schnur mit den silbernen Perlen und schwarzen Pailetten verzieren und fertig ist das kleine Kunstwerk!

Und jetzt: Nur noch verschenken oder selber genießen ;)

Eure Madame Tam Tam

DIY: Retro – Easter – Eggs



Dieses Material benötigst du:
  • Edding,
  • Eierschalen,
  • schwarze Pailetten,
  • schwarze Quasten,
  • schwarze Schnur,
  • selbstklebende Sticker,
  • silberne Perlen

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Holzspieß,
  • Nagelschere




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.