Rindfleisch mit Pflaumen

Rindfleisch mit Pflaumen

Heute ist HANDMADE Kultur in der Küche von Salwa zu Gast. Kommt doch mit, es wird französisch!

Für vier Personen, Zeit: 2 Std, Kosten: 20 Euro

Fotos: Jana Tolle, Rezept: Salwa Chakib



Dieses Material benötigst du:
  • 1 große fein gehackte Zwiebel,
  • 1 kg Rindfleisch (am besten aus der Schulter),
  • 1 TL frisch geriebener Ingwer,
  • 1 TL gemahlener Zimt,
  • 1 TL Kurkuma,
  • 2 EL fein gehackte glatte Petersilie,
  • 2 EL fein gehacktes Koriandergrün,
  • 2 EL Sesam,
  • 2 EL Zimt,
  • 2 EL Zucker,
  • 250 g getrocknete Pflaumen,
  • 3 fein gehackte Knoblauchzehen,
  • 3 Nelken,
  • 4 EL Olivenöl,
  • Pfeffer,
  • Safran,
  • Salz
So macht man das:

1...

Zunächst wird das Fleisch grob gewürfelt. Danach Fleischstücke in eine Tajine (Kasserolle)oder einen Schmortopf geben. Öl, Zwiebel, Knoblauch, Safran, Petersilie, Koriander, Nelken, Kurkuma und Ingwer zugeben und mit Zimt, Salz und Pfeffer würzen. Alles anbraten und anschließend mit Wasser ablöschen (alles sollte bedeckt sein). Langsam zum Kochen bringen, dann Hitze reduzieren, zudecken und 1,5–2 Stunden köcheln lassen.

Pflaumen im Zimt-und-Zucker-Wasser kochen, bis sie weich sind. Nur so viel Wasser reingeben, dass die Pflaumen bedeckt sind. Danach Hitze reduzieren und weitere 10 Min. köcheln lassen, und zwar so lange, bis der Zucker leicht karamellisiert ist.

Sesam in einer Pfanne ohne Zusatz von Fett rösten und beiseitestellen. Wenn das Fleisch gar ist, mit Pflaumen und Sesam dekorieren.

Dazu passt Reis oder Brot.

2Die Macherin

Schon als Vierjährige schaute Salwa ihrer Mutter über die Schulter und durfte in den Töpfen rühren. Als Neunjährige bekam die in Casablanca geborene Marokkanerin dann ihren eigenen! Dort kam alles rein, was Mamas Küche hergab: Kartoffeln, Gemüse und vor allem viele frische Kräuter! Über einen Studienaufenthalt in Bordeaux kam Salwa nach Deutschland und ist geblieben! Und obwohl das Sprachtalent in vielen Kulturen zuhause ist, begeistert sie vor allem eine: die französische Esskultur. Wenn in Frankreich die Familie zusammenkommt, trifft man sich am Tisch! Dort wird gestritten, sich versöhnt, aber vor allem genossen. Kein Wunder also, wenn sie uns heute ihr Lieblingsmenü auf Französisch für kalte Tage empfiehlt!





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.