Schaukelcouch: Wir lassen dich (nicht) hängen!

Schaukelcouch: Wir lassen dich (nicht) hängen! Schaukelcouch: Wir lassen dich (nicht) hängen!

Unsere Schaukelcouch lässt euren Tag gemütlich ausklingen und schickt eure Träume auf eine aufregende Reise. Probiert es aus!

Fotos: Heiko Seibel



Dieses Material benötigst du:
  • 2 Schaukelhaken für Aufhängung,
  • div. Schrauben (div. Größen und Längen),
  • Holz (Zuschnittliste s. Schritt 1) zum Beispiel Bonanza oder Esche,
  • ,
  • Taue (Länge richtet sich nach Raumhöhe)

Diese Werkzeuge brauchst du:
So macht man das:

1Zuschnitt

Das Holz sollte entweder im Baumarkt zugeschnitten werden oder von einem Tischler bei euch um die Ecke: Das benötigt ihr: 5 Stck. 3 x 20 x 140 cm (Sitzfläche und Lehne); 2 Stck. 3 x 15 x 70 cm (quer laufendes Holz für Sitz- fläche); 1 Stck. 10 x 15 x 55 cm (für 2 Stützen, angewinkelt); 2 Stck. 2 x 10 x 45 cm (Stützen).

2Holz bearbeiten A

Zunächst müssen die Bretter geschliffen werden. Mit dem Schwingschleifer bearbeitet ihr die Ober- und Unterseiten (außer Sitzfläche unten) und sämtliche Kanten. Lediglich bei den Brettern, die aneinanderstoßen (Sitzfläche und Lehne), werden die Kanten nicht abgerundet.

3Holz bearbeiten B

Wir haben uns dafür entschieden, die Kontur der Borkenkante zu erhalten. Dafür wird mit dem Stecheisen und einem Holzhammer die Borke abgestoßen. Ist das passiert, wird ebenfalls geschliffen, bis alles schön rund und glatt ist.

4Stützen für die Rücklehne A

Eine Rückenlehne zu bauen ist einfacher als gedacht. Ihr fertigt euch zunächst eine Schablone an.

5Stützen für die Rücklehne B

Zeichnet euch die Schablone zweimal auf das Vierkantholz. Danach werden die Stützen mit der Stichsäge zugesägt und anschließend glatt gehobelt und geschliffen. Den schwierigsten Teil habt ihr hinter euch!

6Stützen für die Rücklehne C

Diese vier Teile benötigt ihr, um die beiden Stützen für die Rückenlehne zu bauen.

7Stützen für die Rücklehne D

Wichtig: Die beiden Teile pro Stütze müssen exakt bündig verleimt werden. Also: ausmessen, verleimen, verschrauben, zwingen.

8Stützen für die Rücklehne E

Die Schrauben werden nach dem Trocknen des Leims wieder herausgeschraubt. Die Stützen für die Rückenlehne sind jetzt fertig.

9Sitzfläche A

Wir finden es schöner, wenn zwischen den Brettern ein Spalt ist. Um überall einen gleichmäßigen Abstand zu erzielen, stecken wir Abstandhalter mit einer Stärke von 7mm zwischen das Holz.

10Sitzfläche B

Die Sitzfläche liegt jetzt mit den ungeschliffenen Seiten nach oben. Die drei Sitzbretter werden nun auf diese Art verschraubt. Das quer verlaufende Brett dient später gleichzeitig als Aufhängung. Es steht etwa 10cm über.

11Rücklehne A

Um die Stützen für die Rückenlehne zu befestigen, werden sie einmal von der Unterseite und von der Rückseite der Couch verschraubt. Das ergibt eine optimale Lastenverteilung.

12Rücklehne B

Danach positioniert ihr die Bretter für die Rückenlehne. Auch die Abstandshalter nicht vergessen. Ist alles ausgerichtet, werden die beiden Rückenlehnenbretter mit einer Zwinge fixiert und dann von VORNE an die Stützen geschraubt. Fast fertig.

13Seifen

Man kann Holz ölen, lackieren, aber auch seifen. Das ist eine interessante Art der Imprägnierung. Einfach mit Seifenlauge satt einstreichen, trocknen lassen, noch mal anschleifen und ein weiteres Mal einseifen. Tipp: Wird das Holz vor dem ersten Seifen kurz befeuchtet bzw. einmal kurz ins Wasser getaucht, stellen sich die Holzfasern auf und die Seifenlauge kann besser einziehen. (Hinweis: Es gibt Seifenlauge in natur und in weiß. Weiße Seifenlauge bringt einen weißen Schimmer auf das Holz.)

14Taue

Diese Taue hier benutzen eigentlich Yachtbesitzer. Gerade gut genug für uns! Einfach durchfädeln, Knoten machen und fertig.

15Aufhängung

Ihr könnt wählen, entweder hängt ihr die Couch an vier Strängen auf, die jeder für sich an einen Haken zur Decke laufen, oder an zweien. Holt euch hier unbedingt Hilfe von einem Fachmann. Die Haken müssen in der Zimmerdecke gut und absolut sicher verankert werden. Die Couch hat selbst ein hohes Eigengewicht, plus zwei Erwachsene, da kommt man schon schnell mal auf 200 kg. Jetzt Platz nehmen und vorsichtig abstoßen!

16...

HANDMADE Kultur dankt für die tatkräftige Unterstützung durch www.wohnholz-hh.de.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.