Schneewittchen-Kuchen


HEIMATLIEBE 4 YOU verrät euch heute das Rezept für einen märchenhaften „Schneewittchen-Kuchen“.  Eine süße Sünde aus Sauerkirschen, Vanillepudding und Schokolade –  hier  die Backanleitung für diese Leckerei:

Zutaten (für 1 Backblech):
500 g Mehl / 1 Päckchen Backpulver / 1 Tasse + 2 EL Zucker / 1 Tasse Öl / Abrieb einer Bio-Zitrone / 2 Eier / 3-4 EL Milch, 1 kg entsteinte Sauerkirschen (Glas) / 1 Päckchen Vanillepudding / 250 g weiche Butter / 400 g dunkle Schokoladen-Glasur
Zubereitung:
Mehl und Backpulver in eine Schüssel geben. Die Tasse Zucker zugeben. In der Zwischenzeit den Backofen auf 175 Grad vorheizen. Öl zum Mehl-Zucker-Gemisch geben. Zitronen-Abrieb, Eier, Milch zufügen. Alles zu einem Teig verkneten. Nun den Teig direkt auf dem Backpapier ausrollen und anschließend auf das Backblech legen. Jetzt die abgetropften Kirschen auf dem Teig verteilen. Im Backofen auf der untersten Schiene ca. 35 Minuten backen, dann abkühlen lassen.  Den Vanillepudding nach Packungsanleitung zubereiten, abkühlen lassen. Die Butter mit 2 EL Zucker schaumig schlagen, dann den Pudding unterziehen. Die Creme auf den Kuchen streichen. Die Kuchenglasur im Wasserbad erhitzen, auf dem abgekühlten Kuchen verteilen und glattstreichen. Damit alles fest wird, den Kuchen am besten für einige Zeit in den Kühlschrank stellen. HEIMATLIEBE 4 YOU wünscht euch einen zauberhaften Genuss…;-) Wie der Kuchen aussieht unter http://heimatliebe4you.blogspot.de/2014/02/heimkuche-schneewittchenkuchen.html





2 Kommentare
  1. Oh, das erinnert mich an meine Kindheit! Allerdings nicht, weil meine Mutter den immer gebacken hat, sondern ich mir :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.