Sommer – Sonne – Strandtasche – Update


Der große Sommer-Elna-Nähcontest

Was war zu tun? In der Aufgabe stand:

Nähe die Strandtasche aus der aktuellen HANDMADE Kultur 2/2016 – in deinem Design, mit deinem Stoff und deiner Idee – und zeige das Ergebnis in der –> Rubrik „Anleitungen“ –> Kategorie „Magazin Gewinnspiel“.

Also ab in den Laden und die neue HANDMADE Kultur besorgt. Nähanleitung gelesen… und die Tasche für mich als zu groß empfunden. Nach längerem überlegen habe ich mich dann entschlossen, die Größe der Tasche zu verkleinern und sie auch sonst etwas um zu gestalten. Die Tasche sollte nämlich auch alltagstauglich sein und als Geschenk für ein 9-jähriges Mädchen dienen.

Die Schnittmuster habe ich daher verkleinert ausgedruckt und angepasst. Für den Außenstoff fiel meine Wahl auf einen weißen Jeansstoff, innen auf einen rosa Jeansstoff und bunten Baumwollstoff. Für das Tascheninnere habe ich das Schnittteil Nr. 1 zweimal mehr für zusätzliche Innentaschen ausgeschnitten. Das Gurtband sollte variabel verstellbar sein, deshalb wurde es von mir mit Vierkantringen und einem Gurtversteller verarbeitet. Zugegeben, beim Vernähen der Rundungen habe ich ziemlich geflucht, weil mir das nicht so liegt. Mit dem Endergebnis war ich trotzdem recht zufrieden. Eine runde Tasche hat eben doch was!

Da sie aber trotz der nicht alltäglichen Form etwas langweilig wirkte und ich keine Zitrone als Muster verwenden wollte, musste ich mir etwas einfallen lassen. Habe es mir aber einfach gemacht und die jetzige Besitzerin nach ihren Wünschen gefragt. Sie wollte Blumen… und die hat sie in Form von „Blumenapplikationen“ bekommen. Aus den Resten der verwendeten Jeansstoffe wurden Blumen ausgeschnitten und mir Druckknöpfen auf der Tasche befestigt. Bei Bedarf, oder nach Lust und Laune kann man später so das Aussehen der Tasche verändern.

Trotz der Größenanpassung ist die Tasche für einen kleinen Strandbesuch ausreichend und erfüllt auch im Alltag ihren Zweck. Vor allem gefällt sie aber der neuen Besitzerin und ist häufig in Gebrauch. Eine kleine Änderung des Aussehens ist durch die Druckknöpfe jederzeit möglich… 



Dieses Material benötigst du:
  • Baumwollstoff,
  • Druckknöpfe,
  • Gurtband,
  • Gurtversteller,
  • Jeansstoff,
  • Vierkantringe

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Bügeleisen,
  • Nähmaschine,
  • Schere,
  • Stecknadeln




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.