Spitzentäschchen

Spitzentäschchen

Ich liebe alte Spitzendeckchen. Und schnelle, einfache Nähprojekte! Dieses hübsche und praktische Täschchen vereint beides… Perfekt als kleiner Kulturbeutel – oder großes Schminktäschchen ;)
Einfach altes Spitzendeckchen auf dem Außenstoff festnähen und dann ein normales Reißverschlusstäschchen nähen, idealerweise mit breitem Boden. Viel Spaß damit.



Dieses Material benötigst du:
  • 2x Außenstoff A4 groß,
  • 2x Innenstoff A4 groß,
  • altes Spitzendeckchen,
  • ca. 26cm Reißverschluss,
  • Vlieseline,
  • Volumenvlies

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Garn,
  • Nähmaschine,
  • Schere




7 Kommentare
  1. Total hübsch, werde ich nachnähen … vorher muss ich die Spitzen-Sammlung meiner Mom plündern B-)

  2. Total süß! Zufällig habe ich noch ein Spitzendeckchen übrig :)

  3. Sehr hübsch! So kommen die schönen alten Deckchen zu neuen Ehren… :)

  4. Auf den Flohmärkten sind die Spitzendeckchen oft teuer!
    Ich hab ganz viele (weiß, creme, aber auch farbig, gestrickt oder gehäkelt) auf einem Nostalgiemarkt einer Pfarrgemeine gefunden (0,50 – 2 €), Sicher wird man auch bei Flohmärkten der Kirchengemeinde etc. fündig. Klar, viele in den Kirchengemeinden sind älter, haben früher gehandarbeitet – und dann werden Deckchen für solche Verkaufsveranstaltungen gespendet …
    Ich hab sie auf Kissen genäht, Klamotten/Bettwäsche/Vorhänge damit verziert. Mit „Chemie“ kann man sie auch hart kriegen und kleine „Schüsselchen“ draus machen …

  5. Schön ist sie geworden!

  6. Ja, auf Kissen macht sich so ein Deckchen auch gut! Ich bekomme meine aus einem Secondhandladen um die Ecke, aber auf dem Flohmarkt oder bei Oma wird man sicher auf fündig.

  7. Ich habe so etwas auch schon auf Kissenbezügen gesehen. Rot eingefärbt und auf scharz oder creme. Ein echter Hingucker!
    Wo bekommst du die Deckchen her?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.