Tisch aus Traversen selber bauen

  • 09.03.2016 von sabia777
  • Kategorie:
  • Fähigkeiten: Sehr einfach
  • Kosten: Kostenlos
  • Dauer: eine Stunde
  • Stichwörter:
Tisch aus Traversen selber bauen

Auf Youtube bin ich vor einiger Zeit auf dieses Video gestoßen, in dem ein DJ Tisch aus Traversen gebaut wurde.
Ich fand die Idee total cool und habe mich entschieden, selbst einen Tisch mit Traversen zu bauen. Allerdings nicht für DJ-Tätigkeiten, sondern für den Alltag. Ich bin von dem Ergebnis richtig begeistert und habe mich deshalb entschieden, ein Tutorial zu schreiben.
Für den Bau braucht man:

  • 4 Dreipunkt Traversen, 90cm hoch
  • 4 oder 8 Bodenplatten für die Traversen
  • Holzplatte (meine ist 1,50m x 2,00m groß und 4cm dick)
  • 16 Schrauben – je nach Dicke der Tischplatte, meine sind 2cm lang
  • Bohrmaschine mit Metallbohrer

Schritt 1: Vorbereiten der Bodenplatten
Die Dreipunkt Traversen dienen natürlich als Tischbeine. Um diese an der Platte zu befestigen habe ich in die Bodenplatten der Traversen Löcher gebohrt. Jeweils vier Stück in jede Platte. Mit einer guten Bohrmaschine und einem passenden (!) Metallbohrer ist das auch kein Problem und geht ganz schnell. Hat man diese Löcher gebohrt, ist die größte Arbeit schon getan.
Schritt 2: Ausmessen und Befestigen der Tischplatte
Als nächstes kann die Tischplatte schon befestigt werden. Dafür habe ich diese auf den Boden gelegt, natürlich auf eine große Decke, damit keine Kratzer reinkommen. Dann misst man die richtige Position der Bodenplatten aus. Hierbei muss man sehr genau arbeiten, damit der Tisch auch symmetrisch wird. Die genaue Position der Platten ist Geschmackssache. Ich habe meine etwa 10 cm vom Rand der Tischplatte angebracht. Wenn die Position bestimmt ist, kann man die Tischplatte und die Bodenplatte verbinden. Dazu werden die Bodenplatten einfach mit der Tischplatte verschraubt. Je nach Holz und Leistung der Bohrmaschine bietet es sich an, die Löcher vorzubohren.
Schritt 3: Traversen anbringen
Im letzten Schritt müssen lediglich die Traversen in die Bodenplatten eingesetzt werden. Dazu werden die Traversen einfach in die Bodenplatten gesteckt. Dann kann man den Tisch umdrehen. Ich habe mir dafür Hilfe geholt, da meine Tischplatte doch sehr schwer war. Fertig ist euer neuer Tisch aus Traversen. Klar ist das ein recht teurer Tisch, aber er macht echt was her und lässt sich mit LED-Spots auch noch richtig cool dekorieren. Hier könnt ihr günstig Traversen kaufen: http://www.traversen-discount.com






Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.