Veganes Rouge, dass sich deinem Hautton perfekt anpasst!

  • 06.03.2017 von julesmoody
  • Kategorie:
  • Fähigkeiten: Sehr einfach
  • Kosten:
  • Dauer: eine Stunde
  • Stichwörter:
Veganes Rouge, dass sich deinem Hautton perfekt anpasst! Veganes Rouge, dass sich deinem Hautton perfekt anpasst! Veganes Rouge, dass sich deinem Hautton perfekt anpasst! Veganes Rouge, dass sich deinem Hautton perfekt anpasst!

Dieses vegane Rouge passt sich deinem Hautton perfekt an und besteht nur aus rein natürlichen Zutaten!

Die Zutaten:

  • Pfeilwurzmehl (Alternativ Kartoffelstärke)
  • Rote Beete Pulver
  • Kurkuma
  • Kakaopulver ungesüßt
  • optional ätherisches Rosenöl (naturrein und hochwertig)

Herstellung:

Als Basis dient immer 1 EL Pfeilwurzstärke und 1 EL Rote Beete Pulver und dann geht’s ans experimentieren und testen.

Für ein Rouge in zartem Rosa kannst du bei Pfeilwurzstärke und Roter Beete im Verhältnis 1:1 bleiben. Wenn das Rouge etwas kräftiger sein soll, dann gibst du einfach mehr Rote Beete Pulver hinzu. Das ergibt dann die Farbmischung mittig im Bild.

Für ein pfirsichfarbenes Rouge verwendest du zusätzlich zum Pfleilwurzpulver und der Roten Beete 1 EL Kurkuma. Davon ausgehend mischt du einfach noch mehr Rote Beete Pulver oder Kurkuma hinzu, bis es den für dich perfekten Ton hat. Dies ist links im Bild zu sehen.

Und wenn du ein dunkleres Rouge möchtest, dann nimmst du Pfeilwurzpulver, Rote Beete und dazu 1 EL Kakaopulver. Dann geht’s wieder ab ans mischen und testen. Gib einfach mehr Rote Beete Pulver oder Kakaopulver hinzu um den richtigen Farbton zu erzeugen.

Diese Mischung ist die Farbe ganz rechts im Bild.

Da das Rote Beete Pulver aber sehr intensiv nach Roter Beete riecht und dies nicht jedermanns Geschmack ist, kannst du hier einen Tropfen ätherischen Rosenöls zugeben. Dies dann gut durchmischen und mit dem Löffel „zerdrücken“ bis sich das Öl gut mit dem Pulver vermischt hat.

Dein natürliches Rouge dann über Nacht offen stehen lassen, damit sich die Feuchtigkeit verflüchtigen kann.

Wenn man das Rouge aber auf die Haut aufträgt verliert es den Geruch total, das Rouge riecht nur in der Menge intensiv.

Alle Mischungen inkl. der Fotos findest du nochmals hier: http://www.julesmoody.com/natuerliches-rouge/

Du kannst natürlich auch alle drei farbgebenden Pulver zu einer Mischung vereinen, wenn es deinem Hautton entspricht.

Du solltest auf jeden Fall immer gut mitschreiben wie viel du wovon hinein gegeben hast, denn wenn du die perfekte Mischung für dich gefunden hast, dann brauchst du nur noch die Mengen ab wiegen und bist ruck zuck fertig mit deinem natürlichen Rouge, dass nur aus natürlichen und veganen Zutaten besteht!

Alles Liebe,
Jules



Dieses Material benötigst du:
  • ätherisches Rosenöl,
  • Kakaopulver ungesüßt,
  • Kurkuma,
  • Pfeilwurzpulver,
  • Rote-Beete-Pulver

Diese Werkzeuge brauchst du:




Ein Kommentar
  1. Vielen Dank Jules! Das ist wirklich eine richtig gute Idee! LG Dörte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.