Very-last-minute-Adventskranz

Very-last-minute-Adventskranz


Morgen brennt schon die erste Kerze und du hast noch keinen Kranz? Mit ein paar Stoffresten kannst du schnell Abhilfe schaffen.



Dieses Material benötigst du:
  • Adventskranzrohling mit Kerzen,
  • dickes Garn oder dünne Wolle,
  • evtl. Knöpfe,
  • evtl. Rest Füllwatte oder Volumenvlies,
  • Papier,
  • Perlen,
  • Silberdraht,
  • Stoffreste

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Nähnadel,
  • Schere,
  • Stecknadel
So macht man das:

1Ausschneiden

Nimm dir ein Stück Papier und schneide dir daraus eine Schablone deiner Wahl. Ich habe mich für einen großen Stern und kleinere Herzen entschieden.
Für den Stern habe ich zwei Stückchen Stoff und dazwischen ein Stück Volumenvlies gelegt, mit einer Stecknadel festgesteckt und alles gleichzeitig ausgeschnitten.
Um möglichst viele Herzen gleichzeitig zu schneiden, habe ich einige Lagen Stoff aufeinandergelegt, die Schablone festgesteckt und auf diese Art einen ganzen Schwung Herzen ausgeschnitten. Wie viele? Das hängt ganz von der Größe des Kranzes ab und wie dicht du die Herzchen (oder auch Sterne oder was dir so einfällt) haben möchtest.

2Nähen

Die drei Schichten des Sterns sind ja bereits mit einer Nadel zusammengesteckt. Nun wird alles rundherum mit Nadel und dickem Garn mittels Kammstich zusammengenäht. In der Mitte kannst du anschließend einen Knopf oder andere Deko aufbringen.

3Auffädeln

Die kleinen Herzen werden direkt auf den Silberdraht gefädelt (geht wunderbar ganz ohne Nadel oder sonstige Hilfsmittel), zwischen die Stoffherzen kannst du nach Lust und Laune Perlen, Knöpfe oder was dir sonst so auf die Schnelle in die Finger kommt auffädeln. Den Draht habe ich erst großzügig abgeschnitten, als alles aufgefädelt war. Anschließende werden die Enden der Herzchenkette durch den Stern gezogen und mit einem Knoten zum Kreis geschlossen. Die Herzen müssen nun bloß noch hübsch drapiert werden, fertig!
Solltest du keinen Basteldraht zur Hand haben, kannst du die Stoffteile natürlich auch auf eine Schnur auffädeln.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu * for Click to select the duration you give consent until.