Vögelchen aus Salzteig

Vögelchen aus Salzteig


es war mehr ein Zufallsprodukt, aber ich finde die kleinen Vögelchen aus Salzteig wahrhaftig ganz wundervoll! gerade auch, weil sie so eine feine kleine Marmorierung haben. und denkbar einfach sind sie auch noch herzustellen. nachgerade kinderleicht! ich schreib euch mal meinen Salzteig auf.

 

https://diegutendinge.blogspot.de/2018/04/frohe-ostern.html



Dieses Material benötigst du:
  • Lebensmittelfarben,
  • Mehl,
  • Salz,
  • Wasser

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Ausstechform,
  • Backrolle
So macht man das:

1der Salzteig

ich benutze seit Jahren den selben Teig. er besteht aus 3 Teilen Mehl und 1 Teil Salz. Wasser füge ich immer nach Bedarf hinzu. also ein Beispiel. ihr nehmt drei Tassen Mehl und eine Tasse Salz (billiges Haushaltssalz) und beginnt dann mit einer Tasse Wasser.

vermischt das Ganze zu einem Teig, der sich gut ausrollen lässt. also darf der Teig nicht zu fest und nicht zu klebrig sein. habt ihr zu viel Wasser hinzugegeben, dann gebt ihr mehr Mehl dazu und umgekehrt.

2die Farbe

meine Lebensmittelfarbe ist flüssig und kommt aus dem Töpfchen, ich füge sie hinzu, wenn der Teig schon gemacht ist, damit ich die Marmorierung erhalte, wer lieber eine gleichmäßige Farbe haben möchte, der färbe das Wasser bevor ihr den Teig herstellt.

3das Ausrollen und trocknen lassen

jetzt könnt ihr den Salzteig verarbeiten. rollt dazu den Salzteig auf einer bemehlten Fläche aus, stecht die Vögelchen aus. stellt den Backofen auf 50 grad und für mindestens 20 min trocknen lassen. wer es ein wenig umweltfreundlicher haben möchte, Zeit hat und möglicherweise noch eine normale Heizung, der kann den Salzteig auch hervorragend an der Luft oder auf der Heizung trocknen. vor dem Trocknen das Löchlein nicht vergessen, sonst könnt ihr die Vögelchen nicht aufhängen :)





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu * for Click to select the duration you give consent until.