Wachssterne

Wachssterne

Die meisten von euch werden Papierschneeflocken oder Sterne kennen. Noch schöner sehen sie aus und sind auch besser als Baumschmuck zu nutzen, wenn man sie in Wachs taucht.



Dieses Material benötigst du:
  • Backpapier,
  • Buchseiten,
  • Kerzenreste,
  • Kordel oder Draht,
  • Papier

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • alte Dose,
  • Schere,
  • Topf
So macht man das:

1...

Aus dem Papier ein Quadrat (z.B. 10x10 cm) schneiden und dieses dann 3 mal zu einem Dreieck falten. Malt euch dann ein Muster auf oder schneidet einfach drauf los - es ist spannend, was dabei so heraus kommt :-)

2...

Die Sterne vorsichtig wieder auseinander falten und ganz kurz bügeln.
In der Zwischenzeit die Kerzenreste im Wasserbad schmelzen.

3...

Alle Sterne mit Draht oder Kordel versehen und mehrmals hintereinander in das Wachs tauchen.

Die Sterne könnt ihr zwischen den Tauchgängen kurz auf dem Backpapier trocknen lassen.

4...

Die kleinen Zwischräume mit einem Zahstocher oder Skalpell säubern. Macht das immer nach einem Tauchgang, andernfalls sieht man kleiner Löcher nicht mehr.

5...

Nachdem die Stern vollständig getrocknet sind, könnt ihr sie aufhängen ;-))

Hier könnt ihr noch ausführlicher nachschauen:
http://die-bommelfrau.blogspot.de/2012/12/wachssterneschneeflocken.html





3 Kommentare
  1. Vielen Dank! Einen schönen 2. Advent

    LG Meta

    • Sandra WegenerHabe alle drei vorherigen Schritte gmceaht, jetzt folgt also der 4. mit dem Kommentar unter diesem Beitrag. Hoffe, dass ich einen Amazon-Gutschein gewinne, um ein bisschen mehr ffcr Weihnachtsgeschenke in meinem Budget zu haben !Liebe Grfcdfe, Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.