Wärmespender im Handumdrehen


Erinnert ihr euch noch an meine Stulpen? An die warmen Gefährten, die ich vor langer Zeit auf einer Bank zurückgelassen habe? Beim ersten Schnee wurde ich schmerzlich daran erinnert.  Doch statt mich nur zu ärgern über meine Schusseligkeit, habe ich selbst zu den Strciknadeln gegriffen. Diesmal wollte ich se selbst machen. Mit einem schönen warmen Innefutter. Wenn ihr auch solche Begleiter für die kalten Tage zaubern wollt dann schaut her:



Dieses Material benötigst du:
  • helles weiches Kunstfell,
  • Schurwolle für Nadelstärke 5 100g

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • 2 Nähnadeln (eine mit großer Öse,
  • Häkelnadel 5,
  • Nähgarn,
  • Rundstricknadel Stärke 5,
  • wo eure Wolle durchpasst),
  • Zopfmuster- oder Hilfsnadel




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.