Wärmflaschenhülle

  • 31.08.2012 von MEZ Handarbeiten
  • Kategorien ,
  • Fähigkeiten: Sehr einfach
  • Kosten:
  • Dauer: Ein halber Tag
  • Stichwörter: , , , ,
Wärmflaschenhülle

Damit lässt sich besonders gut kuscheln. Süße Träume sind (fast) garantiert mit dieser Wärmflaschenhülle aus Schachenmayr Wash+Filz-it!.
Design: Ute Staudacher für Wash+Filz-it!



Dieses Material benötigst du:
  • 100g in White (Fb 00102),
  • 30 cm Baumwollband mit Vichy-Karomuster in Rot-Weiß (5mm breit),
  • 50 g in Olive (Fb 00117),
  • Kleine Wärmflasche,
  • Rest in Kirsch (00127)

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • 1 Filznadel zum Nadelfilzen,
  • Sticknadel mit dickem Öhr (zum Zusammennähen mit dem Wollgarn),
  • Stricknadel Nr. 4.5,
  • Unterlage zum Nadelfilzen
So macht man das:

1Maschenprobe

Mit der Stricknadel Nr. 5-6 glatt rechts gestrickt 10 cm x 10 cm = 16 Maschen x 22 Reihen Nach dem Filzen ca. 19 M und 33 Reihen

Grundmuster
Glatt rechts: in Hinreihen rechte Maschen, in Rückreihen linke Maschen stricken

Größe
Fertig gefilzte Hülle ca. 29 cm x 19 cm
Vor dem Filzen ca. 39 cm x 21cm

2Anleitung

32 Maschen in White anschlagen und dann glatt rechts ca. 22 Reihen stricken, Farbwechsel zu Olive und 20 R stricken. Farbwechsel zu White und 10 R stricken. In der nächsten R beidseitig jeweils 1M abnehmen und anschließend in der folgenden R beidseitig außen jeweils 6 M abnehmen. 16 R ohne Abnahme stricken, Farbwechsel zu Olive und weitere 4 R stricken. Alle M abketten.
Die Rückseite wie die Vorderseite arbeiten.

3Zusammennähen

Die Vorder- und Rückseite mit dem jeweils farblich passenden Garn zusammennähen. Die Nähte mit kleinen, aber nicht zu festen Stichen (sonst könnte sich die Naht beim Waschen verziehen) arbeiten.

4Waschfilzen

Die gestrickte Hülle nun bei 40°C in der Waschma-schine mit Feinwaschmittel (eventuell zusammen mit ein paar Handtüchern) waschen und nach dem Waschen etwas in Form ziehen. Es sollte kein Weichspüler verwendet werden.

Um wie viel das Modell durch das Waschfilzen schrumpft, lässt sich nie genau vorhersagen, da sich die Wolle unterschiedlich verhält. Zudem ver-ändert sich das Ergebnis je nach Waschprogramm und Maschine. Als grobe Faustregel gilt jedoch, dass das Strickstück bei diesem Garn um ca. 25 % in der Höhe – und etwas weniger in der Breite schrumpft. Falls die Hülle noch nicht genügend ge-schrumpft ist, waschen sie diese ein zweites Mal bei 40°C.

5Fertigstellen

Jetzt wird der kleine Fliegenpilz mit der Nadel auf-gefilzt. Dazu aus weißer Filzwolle einen Stiel formen und auflegen. Von innen ein Stück Schaumstoff oder einen kleinen Schwamm unterlegen. Jetzt gleichmäßig und immer senkrecht mit der Filznadel einstechen bis der Stiel gleichmäßig aufgearbeitet ist. Jetzt aus der roten Wolle den Pilzhut auflegen und diesen genauso auffilzen. Dann kleine weiße Punkte zwischen den Fingern vorformen und vorsichtig auf den Hut aufnadeln.

Mit der Sticknadel und der roten Filzwolle das Wort „kuschelig“ in groben Steppstichen aufsticken. Dann das Karoband mit der Sticknadel am „Hals“ grob zwischen den Maschen durchfädeln und eine hüb-sche Schleife knoten. Nun die Bettflasche zusam-menrollen, einschieben und in die Hülle einpassen.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.