Kleiner Weihnachtsbaum mit Christbaumschmuck aus Eisstielen

Kleiner Weihnachtsbaum mit Christbaumschmuck aus Eisstielen


Material:
20 Mundspatel für die Äste
kleine Holzperlen (als Kerzen oder Zapfen)
Glitterstanz (Lamettaglanz)
Stern oder Knopf o. ä. (… von Bethlehem)
Schaschlikspieß (als Stamm)
runde Holzscheibe ö. ä. (als Ständer)

Sonstiges:
Bastelkleber, Heißkleber, Pinzette, Akkubohrer mit kleinem Bohrer bzw. Handbohrer

Und so geht’s:
Zuerst wird der Schaschlikspieß auf eine kleine Holzscheibe o. ä. gesteckt. Dafür ein kleines Loch in die Mitte der Holzscheibe bohren und mit Heißkleber fixieren. Kurz warten, bis alles trocken ist.

Je nachdem, wie groß das Bäumchen werden soll, werden die Spatel auf Länge zugeschnitten. Dieses Bäumchen hat 5 Astebenen, die jeweils 2,5 cm kürzer ist als die Ebene untendrunter. Für eine Astebene werden 5 gleichlange Spatel übereinandergelegt, die Mitte markiert und ein Loch gebohrt. Das Loch muss so groß sein, dass der Schaschlikspieß gut hindurchgeht. Jetzt werden die gebohrten Spatel aufgespießt und sternförmig aufgefächert.

Als Abstandhalter dient eine Perle. Alles wird dosiert mit etwas Kleber fixiert. Danach erfolgt die nächste Ebene. 5 Spatel 2,5 cm kürzer zuschneiden als die Spatellänge der unteren Ebene, Mitte markieren, bohren, aufspießen, auffächern, mit Kleber fixieren. Auf diese Weise weitermachen, bis ihr ganz oben angekommen seid. Der Schachlikspieß kann dann einfach gekürzt werden und die Spitze mit einem Knopf o. ä. gekrönt werden.

Jetzt werden die kleinen Holzperlen auf die Spatelenden geklebt und anschließend rundherum die Glitterstanzteile aufgeklebt. Hier empfehle ich die Verwendung einer Pinzette!


So macht man das:

1Und so sieht das Bäumchen von unten aus:





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu * for Click to select the duration you give consent until.