Wohlfühlmoment mit Quastendecke


Nach all den Festlichkeiten, Partys und Mampfereien wird es diese Woche endgültig Zeit etwas runterzukommen und sich wieder entspannt auf dem Sofa zurückzulehnen. Mit Musik, einer herrlichen Kanne Tee und vielen Kissen wird’s gemütlich und das Entspannungsprogramm kann beginnen. Den absoluten Wohlfühlmoment erreiche ich allerdings eingewickelt in meinem grauen Wollplaid.

Ganz in Grau war mir der Plaid allerdings etwas zu langweilig. Ich wollte eher etwas im marokkanischen Stil, zwar kuschelig aber trotzdem mit Pepp. Für den extra Frische-Kick habe ich deshalb an den Rand der Decke selbst gemachte neonpinke Quasten aus Wolle genäht.

Zeitaufwand: 1 Stunde
Material: grauer Plaid (Maße: 150×125 cm), 3 neonpinke Wollknäueln, Nadel, grauer Faden, Schere, Lineal, ein Stück Karton (27 cm lang)

Wie es geht, zeige ich euch in der Anleitung auf monochrome: http://monochrome-diy.de/wordpress/2015/01/05/wohlfuehlmoment-mit-quastendecke/






Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.