Kräuter-Plätzchen

Kräuter-Plätzchen

Zum Plätzchen backen braucht ihr:

225g Mehl
75g Zucker
125 kalte Butter
1 Eigelb
1 Prise Salz
Je 1-2 Esslöffel getrockneten Thymian, Rosmarin und Lavendel

Knetet aus den Zutaten einen Mürbeteig. Die Kräuter zerbröselt ihr einfach grob und knetet sie mit in den Teig. Dann stellt ihr den Teig eine Stunde in den Kühlschrank. Zeit für eine Tasse selbstgepflückten Tee! :-)

Rollt den Teig anschließend dünn aus und stecht die Plätzchen aus. Bei 175 Grad (Ober-/Unterhitze) backen – fertig ist die duftende Leckerei.


So macht man das:

1Zum Plätzchen backen braucht ihr:

225g Mehl
75g Zucker
125 kalte Butter
1 Eigelb
1 Prise Salz
Je 1-2 Esslöffel getrockneten Thymian, Rosmarin und Lavendel

Knetet aus den Zutaten einen Mürbeteig. Die Kräuter zerbröselt ihr einfach grob und knetet sie mit in den Teig. Dann stellt ihr den Teig eine Stunde in den Kühlschrank. Zeit für eine Tasse selbstgepflückten Tee! :-)

Rollt den Teig anschließend dünn aus und stecht die Plätzchen aus. Bei 175 Grad (Ober-/Unterhitze) backen – fertig ist die duftende Leckerei.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.