Nachdem ich nach mühevollem Zusammenkleben von uuunendlichen Schnittmusterteilen erkennen akzeptieren musste, dass es durchaus Sinn macht einen Schnitt im richtigen Maßstab zu haben, stellte ich fest, dass es beim 2. Mal mit mehr Routine deutlich schneller geht. ;)
Jetzt bin ich total happy über mein erstes selber hergestelltes Outfit.
Bisher habe ich nur etwas für meine Kids genäht ( Hauptsache schnell und einfach).
Vielen Dank für den tollen Schnitt !!!
Ich habe ihn einfach etwas vergrößert und verlängert, vorallem war faszinierend zu sehen wie durch den „twist“ sich das Muster des Stoffes ändert.
Ich war so fasziniert, dass ich gleich nochmal einen Pulli genäht habe !!!!!!



Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Drucker,
  • Kleber,
  • Nähmaschine,
  • Stoff,
  • Stoffschere




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.