Angekreidet

Angekreidet

werden darf unser Küchentisch. Seit gestern. Denn für ein Upcycling-Projekt hab ich ihn mit Tafelfolie bezogen und in der Mitte mit einerm türkisen Klebefolienstreifen verziert, so dass jeder der kleinen Künstler sein eigenes Revier hat :-)

Die Klebefolien wurden vor dem Aufbringen mit einem Bordürenstanzer aufgepeppt.

Na denn: Guten Appetit!



Dieses Material benötigst du:

Diese Werkzeuge brauchst du:




8 Kommentare
  1. Tolle Idee!! Ich überlege schon lange, was ich mit meiner Tafelfolie machen soll. Allerdings haben wir keinen (Platz für einen) alten Tisch…aber vielleicht kann man die Tafelfolie auf eine Plastiktischdecke aufkleben und dann am Tisch befestigen…und wenns nicht mehr gefällt oder die Tafelfolie abgenudelt, ists auch schnell wieder ausgetauscht!
    Danke für die Inspiration, viele Grüße und ein Lächeln :-) Susanne

  2. Absolut genial! Wenn mein Küchentisch mal total verkratzt ist, ist das DIE Lösung. Vielleicht sollte ich mir die Katze vom Nachbarn ausborgen und sie auf der Tischplatte wüten lassen… ;-)

  3. tolle ideen werden abgekuckt – so abgekuckt und nachgemacht :-)

  4. Herrlich !! Ein Tafeltisch mit eingestanzter Bordüre…wo kriegst Du das nur immer her ??

    • Mareike, eigentlich wollte ich nur Platzuntersetzer machen. Aber wie uns kenne, ist dann trotzdem alles vollgekleckert ;-)
      Also hab ich an einem Punkt entschieden, den ganzen Tisch damit einzukleiden. Und ne gerade Kante kann ja jeder :-)

  5. Oh, da würde ich jetzt auch gerne dran sitzen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.