Aus Jeans Shorts machen

Aus Jeans Shorts machen

Bei uns überlebt keine lange Hose mehr als zwei Monate, bevor sie das erste Loch hat. Auch die Lieblingshose von meinem Großen hat es gtroffen. Damit wir sie nicht entsorgen müssen und vielleicht auch die kleine Schwester irgendwann noch was davon hat, hab ich mir etwas einfallen lassen.

Hier könnt ihr euch die ganze Anleitung auf meinem Blog Gingered Things anschauen.



Dieses Material benötigst du:

Diese Werkzeuge brauchst du:
So macht man das:

1Hosenbeine abschneiden

Zunächst kürzt ihr die Hosenbeine auf die gewünschte Länge. Wem das Augenmaß nicht reicht, der misst einfach die Innenbeinlänge mit dem Maßband nach.

2Maß nehmen

Anschließend messt ihr die Breite der Hosenbeine, nehmt das Ganze doppelt und schon habt ihr die Länge die ihr für den anzunähenden Stoff braucht. Noch ein paar Millimeter Nahtzugabe können natürlich nicht schaden.

3Stoff zum Annähen vorbereiten

Wenn ihr den Stoff zugeschnitten habt, ich habe übrigens eine Breite von 10 Zentimetern genommen, dreht ihr ihn auf links und näht ihn an den Enden zusammen, so dass ein Ring entsteht. Jetzt faltet ihr das Ganze in der Mitte auf rechts, so dass die Kanten aufeinander liegen.

4Stoff annähen

Die Hose wird nun auf links gedreht und der Ring mit der offenen Seite nach unten über die Hose gezogen. Um sicher zu gehen, könnt ihr den Stoff auch mit Nadeln an der Hose befestigen, so dass nichts verrutscht.
Jetzt müsst ihr die beiden Stoffringe nur noch an den Hosenbeinen festnähen.

5Umschlag

Nun die Hose wenden und den Stoff umschlagen und festnähen.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.