Ausdrucksstarke Augen zeichnen

  • 22.11.2017 von farbtrunken
  • Kategorien , ,
  • Fähigkeiten: Einfach
  • Kosten: Kostenlos
  • Dauer: eine Stunde
  • Stichwörter: , , , , ,
Ausdrucksstarke Augen zeichnen

In dieser Anleitung bekommst Du ein paar Tipps, wie Du ausdrucksstarke Augen zeichnen kannst. Lass Dich dabei auch gerne inspirieren Deinen eigenen Weg zu finden.



Dieses Material benötigst du:
  • 1 Blatt Papier

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Bleistift,
  • Buntstift schwarz
So macht man das:

1Erste Umrisse zeichnen

Zuerst werden die Umrisse der Augenbrauen und der Nase gezeichnet. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass die Augenbrauen nicht zu rund werden.

2Umrisse der Augen

Jetzt werden unter das obere Augenlid die Augen selbst gesetzt. Achte darauf, dass die inneren Augenwinkel nicht zu hoch liegen.

3Iris zeichnen

Die nächsten Schritte machen sich besser mit einem schwarzen Buntstift. Bei der Iris ist es am einfachsten, wenn man von außen nach innen zeichnet und dabei heller wird, da bei den meisten Augen außen ein dunklerer Ring in der Iris ist.
Die Augen wirken realistischer, wenn man einen weißen Fleck als Lichtreflexion offen lässt.

4Augenbrauen

Als nächstes kannst Du den Augenbrauen mehr Fülle und Kontur geben. Mach das am besten ein bisschen nach Gefühl und je nachdem wie es am Ende aussehen soll.

5Schattierungen

Um den Augen mehr Leben einzuhauchen, sind Schattierungen sehr wichtig. Trau Dich dabei ruhig mal ein bisschen dunkler zu werden.
Die Falten zwischen den Augenbrauen lassen das Gesicht ernster erscheinen.

6Wimpern

Wenn Du mit den Schattierungen zufrieden bist, solltest Du nicht vergessen die Wimpern einzuzeichnen. Die Augen wirken dann gleich viel echter. Achte darauf, dass die Wimpern außen länger und dichter sind als innen. Und hierbei gilt wie bei allen Schritten: Übung macht den Meister!

Fertig!





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.