Badesprudelkugeln und Duftseifen selbstgemacht


1 Kernseife /Person
getrocknete Rosen-, Ringelblumen und Lavendelblüten
(vom Münstermarkt oder noch besser aus dem Garten)
Duftöle (s. oben)
etwas warmes Wasser

http://kreacaro.blogspot.de/



Dieses Material benötigst du:
  • Duftöle,
  • getrocknete Blumen,
  • Kernseife,
  • Lavendel,
  • RIngelblumen

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Hände,
  • Reibe
So macht man das:

1Seife bearbeiten

Für die Duftseife braucht man:
Kernseife mit einer 4-kant-Reibe raspeln, dann nach Belieben getrocknete Blüten und Duftöl dazugeben.
Etwas warmes Wasser für leichteres Kneten hinzufügen und los geht’s: etwa 50 mal kräftig durchkneten und
die Seifenmischung wird geschmeidig.
Seifenpaste in Plätzchenformen oder Eiswürfelbehälter eindrücken.
Vorsichtig herauslösen und dekorativ verpacken!

Für die Badesprudelkugeln braucht man:


1 Päckchen Puddingpulver Vanille (mit Maisstärke)
4 Päckchen Backpulver
4 Päckchen Zitronensäure (je 5g) gibt’s als Großpackung von der Firma Heitmann
4 El Mandelöl
Ätherische/kosmetische Duftöle nach Belieben ca. 5-10 Tropfen
Lebensmittelfarbe (Kaufland hat die beste Auswahl)
Die Lebensmittelfarbe mit ganz wenig Wasser anrühren, dann alle trockenen Zutaten mischen.
Öl dazugeben und mit Lebensmittelfarbe anfärben. Alles mit den Händen gut durchkneten.
Ist die Mischung noch zu pulverig, dann etwas Öl nachgießen.
Eiswürfelbehälter, durchgeschnittene Tischtennisbälle oder Weihnachtskugelhälften füllen und gut andrücken.
Gut trocknen lassen.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.