Bellybowl


Eine Belly Bowl ist ein Schwangerschaftsbauchabdruck, den man hinterher als Schüssel verwendet. Ich persönlich mag die Gipsabdrücke nicht, die man mit Busenabdruck an die Wand hängt. Darum ist eine Belly Bowl eine super Kombi aus einer schönen Erinnerung an die Schwangerschaft und etwas Nützlichem.

Die genaue Anleitung und weitere Bastelideen findet ihr auch auf meinem Blog mausmacherart!

http://www.mausmacherart.blogspot.de

 



Dieses Material benötigst du:
  • Acrylfarbe,
  • Flächenveredelung,
  • Gesso,
  • Gips,
  • Lack,
  • Spachtelgips,
  • Vaseline
So macht man das:

1Gipsabdruck anfertigen

Dazu den Bauch mit Vaseline eincremen und mit Gipsbinden aus der Apotheke eingipsen. Die Gipsbinden nur kurz ins warme Wasser tauchen, damit sich der Gips nicht von der Binde löst. Am Bauch gut trocknen lassen und dann abnehmen. Dank Vaseline geht dies sehr einfach. Am besten man macht diesen Schritt mit lieben Freundinnen, das geht einfacher und macht viel mehr Spass :-)

2Ränder umgipsen

Nachdem der Abdruck trocken ist, die Ränder mit einer Schere in Form schneiden. Dann mit weiteren Gipsbinden die Ränder umgipsen, damit diese stabil werden. Wieder gut trocknen lassen.

3Spachtelgips auftragen

Damit die Struktur der Binden später nicht mehr zu sehen ist und alles stabiler wird, den Abdruck mit Spachtelgips überdecken. Sehr praktisch ist auch ein Flächenveredelungspulver, welches man im Internet bestellen kann. Gut durchtrocknen lassen.

4Schleifen

Den gesamten Babybauchabdruck abschleifen. Das ist wirklich mühsam, lohnt sich aber. Danach alles gut mit einem Kehrbesen abbürsten, damit der Staub entfernt wird. Wenn noch Macken zu sehen sind, ist dies nicht schlimm. Die werden später durch die verschiedenen Lacke aufgefüllt.

5Versiegeln

Den Abdruck mit einem Malgrund (z.B. Gesso) zwei Mal einpinseln. Dadurch wird der Abdruck versiegelt und die Farbe haftet hinterher gut. Ansonsten wäre der Untergrund zu staubig. Alles gut trocknen lassen.

6Bemalen

Dann alles nach Wunsch mit Acrylfarben bemalen. Trocknen lassen.

7Lackieren

Zum Schluss mit einem Klarlack 1-2 Mal bemalen und so versiegeln. Gut trocknen lassen.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.