Beuteltasche „Mariko“


Mit Stickereien, Applikationen, Schlüsselband, Druckknopf und praktischen Innentaschen ist „Mariko“ eine wahre Königin der Beuteltaschen, dank zahlreichen Fotos und vielen Zeichnungen ist das Nachnähen kein Problem.

Die Anleitung findet ihr auf http://www.alles-selber-machen.de/ unter Tutorials/Nähen.



Dieses Material benötigst du:
  • Baumwolle,
  • Leinen,
  • Nähgarn,
  • stickgarn,
  • Thermolam

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Nadel und Faden,
  • Nähmaschine
So macht man das:

1Material

Bei 110 cm Stoffbreite

• Stoff A: 50 cm dunkelblaues Leinen
• Stoff B: 12 cm blau/weiß gemustertes Leinen
• Stoff C: 5 cm ungebleichtes Leinen
• Stoff D: 80 cm beige als Futterstoff
• 5 gemusterte Stoffreste 10 x 10 cm für die applizierten Kreise
• 50 cm Thermolam 272 (Freudenberg)
• Klebespray (z.B. Odif 505) oder 50 cm Thermolam plus zum Aufbügeln
• 1 weißes Maschinenstickgarn (Madeira Cotona 30)
• Nähgarn dunkelblau und beige

optional:
• 1 Magnetverschluss 15 mm
• 1 Karabinerhaken 5 cm
• Nahtband oder Webborte 40 cm
• babylock Sashiko Maschine

2Zuschneiden

In den Maßen ist eine Nahtzugabe von 0,75 cm enthalten. Die Applikationsvorlagen enthalten keine Nahtzugabe.

Stoff A: 1 Streifen von 10 cm über die gesamte Stoffbreite (Träger) und 2 Rechtecke à 35 x 41,5 cm
Stoff B: 2 Streifen à 10,5 x 41,5 cm
Stoff C: 2 Streifen à 3 x 41,5 cm
Stoff D: 2 Streifen à 45 x 41,5 cm und 2 Streifen à 27 x 41,5 cm (Innentaschen)
Thermolam: 1 Streifen von 5 cm über die gesamte Breite von 110 cm und 2 Rechtecke à 46 x 41,5 cm...





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.