Blitz-Briefumschlag

Blitz-Briefumschlag

Ich fleddere gern Zeitschriften und reisse Seiten raus, um sie zu horten und vielleicht später für Collagen etc. zu verwenden. Aber mittlerweile ist das auch schon ein Riesenstapel… Da ist mir eingefallen, dass wir früher immer Briefumschläge aus solchen Magazinseiten gebastelt haben. Geht blitzschnell, ist umsonst und auf jeden Fall individuell. Ist auch für Kinder gut geeignet, weil sie ganz schnell was sehen können.



Dieses Material benötigst du:
  • Edding,
  • Klebestift,
  • Pappe,
  • Schere,
  • Zeitschriftenseiten

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Schere
So macht man das:

1Ein nackter Umschlag

...ist die Vorlage für meine Umschlag-Schablone.

2Schablone erstellen

Der Umschlag wird seziert. Entweder über Wasserdampf die Klebestreifen anlösen oder einfach die Seiten aufschneiden. Die Umrisse mit Edding auf Pappe übertragen. Rechts und links ein 1-cm-Lasche auf Höhe der Vorderseite anlegen. Und ein Guckloch natürlich!

3Ausschneiden

Rundherum ausschneiden und dann ordentlich mit der Scherenspitze in die Pappe zielen, um das Fenster in der Mitte auszuschneiden (dabei den Kindern helfen).

4Schablone auflegen

...und mit Edding drumrumfahren.

5Ausschneiden!

Sieht schon fast wie ein Umschlag aus, oder?

6Falten

Erst die Rückseite...

7Kleben

...dann die überstehenden 1-cm-Ränder falten und mit Klebestift auf der Rückseite festdrücken.

8Obere Kante knicken und falten

...und fertig ist der bunte Umschlag!

9Den passenden Umschlag auswählen

...und mal wieder einen Brief schreiben.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.