Blumenbrosche

Blumenbrosche

Wenn es draußen herbstet, wird bei Miss Peppermint genäht. Und da sammeln sich im Laufe der Zeit Unmengen von Stoffresten an.
Die alle zu entsorgen ist manchmal viel zu schade. Deshalb kann man hin und wieder auch noch ein Paar Reste verwerten. Zum Beispiel für eine hübsche Stoffbrosche.



Dieses Material benötigst du:
  • Garn,
  • Knopf,
  • Stoffreste

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Nadel und Faden
So macht man das:

1Material

Ihr benötigt fünf 10cm x 10cm große Stoffreste, Nadel und Faden und einen hübschen Knopf.

2Faltarbeit

Faltet die Stoffreste links auf links zu Dreiecken und drückt die Falz ruhig etwas an.

3Die Blütenblätter

Nun näht ihr die offenen Seiten mit einem losen Heftstich zu und zieht die Fädenenden zusammen, sodass ein Blütenblatt entsteht.

4Näharbeit

Im nächsten Schritt müssen die einzelnen Blütenblätter aneinander genäht werden. Eigentlich lässt man alle Blätter am Faden und zieht nur zusammen. Bei mir reißt aber immer der Faden...darum also so umständlich. Wer es kann, lässt aber einen Faden für alle fünf Blütenblätter und zeiht sie dann zu einer Blume zusammen.

5Knopf anbringen

Nun noch den Knopf anbringen und eine Sicherheitsnadel. Oder eine Haarnadel. Kommt ganz darauf an, wozu ihr die Blume benutzen möchtet.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.