Bunte Anhänger aus Salzteig

Bunte Anhänger aus Salzteig

Zu Ostern darf es ruhig kunterbunt werden, wie ich finde. Deswegen habe ich meine Anhänger aus Salzteig für den Osterstrauch auch in vielen Farben bemalt.
Der Salzteig ist mit wenigen Mitteln herzustellen und auch für Kinder toll geeignet.
Beim Bemalen der Anhänger sind keine kreativen Grenzen gesetzt und jede Menge Spaß vorprogrammiert.

Ich wünsche Euch Frohe Ostern!



Dieses Material benötigst du:
  • Acrylfarbe,
  • Dekoschnur,
  • Mehl,
  • Öl,
  • Salz,
  • Wasser

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • 1 Schüssel,
  • bastelmesser,
  • Bleistift,
  • Holzstäbchen,
  • Pinsel,
  • Schere,
  • Teigroller
So macht man das:

1Salzteig vorbereiten

Je nach Menge benötigt man die Zutaten in folgendem Verhältnis:
1 Tasse Wasser, 1 Tasse Salz, 2 Tassen Mehl, 1 TL Öl.
Die Zutaten werden in einer Schüssel vermengt und zu einem glatten Teig verknetet.
Wenn der Teig zu fest sein sollte, kann er mit Wasser weicher gemacht werden.
Der Teig wird auf einer bemehlten Fläche ausgerollt.

2Die Anhänger vorbereiten

Für die Anhänger habe ich mir auf Papier eine Schablone gezeichnet und diese dann auf den Teig gelegt und mit dem Messer drumherum geschnitten.
Zum Aufhängen wird mit dem Holzstäbchen ein Loch in den Teig gedrückt.

3Das Backen

Die fertigen Anhänger werden auf ein Blech mit Backpapier gelegt und müssen nun mindestens einen Tag an der Luft vortrocknen, bevor sie in den Ofen kommen.
Der Ofen wird dann erst minimal ( ca. 50°C) vorgeheizt, dann wird das Blech hinein geschoben und erst jetzt erhitzt man den Ofen auf 100°C-150°C. Dieser Vorgang ist notwendig damit keine Blasen entstehen.
Je nach dicke des Teiges, muss dieser bis zu zwei Stunden backen. Meine dünnen Anhänger brauchten nur eine halbe Stunde.

4Das Bemalen

Nach dem Abkühlen können die Anhänger mit Acrylfarbe bemalt werden.
Zuerst habe ich die Eier mit einer Farbe grundiert und nach der Trocknungszeit mit Mustern versehen. Die Muster habe ich mit einem feinen Pinsel aufgetragen.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.