Chili con Couscous mit gerösteten Tortillachips


Ah Februar, du bist der Monat der Liebe!
Herzchen und Törtchen und pinke Macarons mit Himbeerfüllung.
Fast zu schade, dass ich den Valentinstag irgendwie jedes Mal völlig verpenne.

Und wo wir gerade beim Thema Liebe sind – von meiner neu entflammten Liebe zu Couscous berichtet ich dir ja bereits in meinem Frühstückscouscous-Blogpost.
Heute möchte ich dir noch ein Rezept zeigen, bei dem Couscous die Beilage und zugleich die Grundlage bildet:
ein (herzer)wärmendes Chili con Couscous.

Genau das richtige jetzt, wo sich das Wetter immer noch nicht so richtig zwischen warm und kalt entscheiden kann und gestern sogar noch ein bisschen Schnee lag.

One-Pot-Gerichte sind etwas, was ich ständig essen könnte. Sie sind schnell und einfach gemacht und reichen für sehr viele Personen oder eben für mehrere Tage.

Außerdem lassen sie sich prima mit meiner Liebe für indisches Essen und manchmal auch Tex-Mex Gerichten vereinbaren.

Ich habe den Couscous extra gekocht, statt ihn gleich mit in das Chili zu geben und dort quellen zu lassen. Das könnt ihr aber machen, wie ihr es gerne mögt.

Rezept für Chili con Couscous mit gerösteten Tortillachips

(…) Das Rezept findest du ab sofort auf meinem Blog unter:

Chili con Couscous mit gerösteten Tortillachips

 

Unfassbar, aber in fünf Wochen ist tatsächlich schon Ostern. In drei Wochen fliege ich nach China.
Oh happy day. Oh happy life.
Hab ein schönes Wochenende.
Liebste Grüße,
Leah

 



Dieses Material benötigst du:
  • Salz,
  • Wasser

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Topf




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.