Collier aus Stahlseil selber fertigen


Das nächste Fest hat sich angekündigt und du hast noch nicht die passende Kette zu deinem Kleid? Dann fertige dir doch ein schönes, elegantes Collier aus Stahlseil einfach nach deinen Wünschen selber.

Und hier ist die Anleitung dazu:

  1. Als Material wird ein nylonummanteltes Stahlseil in der gewünschten Länge, ein Steckverschluss, eine Quetschzange und die Perlen, Linsen, Steine, die aufgezogen werden sollen, benötigt.
  2. Wir fangen mit dem Steckverschluss-Teil mit dem montierten Stegdraht an. Das Ende, in welches das Stahlseil geschoben wird, in die entsprechende Quetschrille der Zange legen, die Zange leicht schließen (noch nicht quetschen!) um das Röhrchen zu halten (Bild 2). Beim Verwenden unserer Zange Nr. 4221 ist es die zweite Rille (Bild 3). Die Quetschung nicht direkt am Anfang des Röhrchens machen sondern ein bisschen Platz lassen (Bild 4). Das Stahlseil nun in die Öffnung des Steckverschlusses schieben und durch kräftiges Drücken der Zange das Röhrchen zusammen quetschen.
  3. Durch Ziehen am Stahlseil wird getestet ob die Quetschung richtig fest ist. Ansonsten kann an genau der gleichen Stelle nochmal kräftig nachgequetscht werden. Die Röhrchen zeichnen hinterher eine deutliche Rille ab (Bild 5a + 5b).
  4. Nun die gewünschten Schmuckobjekte auffädeln (Bild 6) und anschließend das Röhrchen des Steckverschlusses, welches noch nicht verarbeitet ist, auf den Stegdraht des bereits gequetschten Verschlussteiles stecken (Bild 7). Der Steckverschluss ist geschlossen.
  5. Nachdem der Steckverschluss geschlossen ist, wird nun das andere Ende des Stahlseils in das Röhrchen geschoben und wie auf der anderen Seite mit der Quetschzange fest gedrückt (Bild 8). Wichtig ist, dass der Steckverschluss geschlossen ist, da es sonst sein kann, dass das Stahlseil auf beiden Seiten in einem anderen Winkel im Röhrchen befestigt wird und sich so später, wenn das Collier geschlossen wird, in unterschiedliche Richtungen dreht.
  6. Und schon ist das Collier fertig: Die Quetschung ist auf beiden Seiten als kleine Rille sichtbar (Bild 9) und das Stahlseil dreht sich in die gleiche Richtung, wenn der Steckverschluss geschlossen ist (Bild 10).


Dieses Material benötigst du:
  • Kettenverschluss,
  • Perlen,
  • Schmuckzwischenteile,
  • Stahlseil,
  • steine

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Quetschzange




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.