Comicastle

Comicastle

Von meiner Nachbarin, die vor drei Tagen ausgezogen ist, staubte ich einen IKEA-Schubladenkasten ab. Hmm. Was kann man damit machen? Genau, bekleben, mit dem Lieblingscomic von meinem Großen (der übrigens noch nichts weiß von seinem Glück …)
Wer wissen will, wie’s geht? So:



Dieses Material benötigst du:
  • Klarlack,
  • Ponal

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Cutter,
  • Pinsel,
  • Schere
So macht man das:

1Das braucht ihr!

Eine alte Zeitung als Unterlage, etwas Ponal (Holzleim), einen Pinsel, Geschenkpapier, Tageszeitung, Comic, was auch immer ...

2Leim mit etwas Wasser vermengen

3So nicht!

Bei den Schubladenfronten habe ich den Fehler gemacht und das Holz eingeleimt. Das wird leider nichts und schlägt, wie ihr seht, Falten. Das gibt sich noch ein bisschen, geht aber nicht gänzlich weg. Also: immer das Papier einleimen, nicht das Holz!

4Bildchen ausschneiden, einleimen und rauf damit

5Wenn's fertig ist, trocknen lassen und anschließend lackieren!

Und zwar mit Klarlack. Dann ist es auch vor Feuchtigkeit geschützt und kann gerne auch im Bad oder in der Küche hängen.
Ach ja, dieses Projekt lässt sich auch gut mit größeren Kindern umsetzen!





Ein Kommentar
  1. echt eine super tolle Idee, mein Sohn hat auch solch ein Kästchen und es steht totaaal langweilig auf seinem Schreibtisch. Jetzt werd ich das auch so verzieren, mal schauen was er dazu sagt :o) Danke für diese tolle Idee :o)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.