Das GlücksEI.


Geht recht fix und gelingt auch Menschen, den das aufwendige Bemalen von Eiern nicht so liegt.

Hierfür zunächst ein paar Eier auspusten.
Nun mit etwas Wasser verschiedene Acryl-Farben anrühren und diese mithilfe eines Pinsels auf die Eier spritzen.
Während die Farbe trocknet, im Netz ein paar Glückskeks-Sprüche recherchieren und sie auf kleine Zettel notieren.
Die Zettel ganz eng zusammen rollen und durch die Löcher in die vorbereiteten Eier schieben.
Mit einem Gold-Edding noch rings um das Ei eine Zick-Zack-Linie malen und mit Buchstabenstempeln noch GLÜCKSEI darauf stempeln. (Alternativ kann man auch etwas darauf schreiben.

Fertig.

Die ausführliche Anleitung und weitere Infos findest du hier: http://kiraton.com/dinkel-weizenmehl-broetchen-mit-rucula-trifft-gluecksei/

Weitere DIY-Ideen findest du unter Kiraton Selfmade.



Dieses Material benötigst du:
  • Acrylfarbe,
  • Ei,
  • Goldedding,
  • Stempelfarbe,
  • Zettel

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Bleistift,
  • Buchstabenstempel,
  • Pinsel,
  • Stempelkissen,
  • Stifte,
  • Stm




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.