Das Steinmetz Kraftbrot

Das Steinmetz Kraftbrot Das Steinmetz Kraftbrot Das Steinmetz Kraftbrot

Tobias Steinmetz hat uns das Rezept des Gewinnerbrots von 1892 verraten.

Zutaten unten: für 1 kg

Zeit: 1,5 Stunden, Kosten: gering



Dieses Material benötigst du:
  • 1 g gemahlenen Kümmel,
  • 115 g Steinmetz Dinkelvollkornmehl,
  • 115 g Steinmetz Weizenschrot fein,
  • 12 g Hefe,
  • 12 g Meersalz,
  • 200 g Steinmetz Roggenschrot extrafein,
  • 260 g Sauerteig 15–18 Säuregrad TA 200,
  • 285 g Wasser,
  • wer mag
So macht man das:

1Sauerteig für Hobbybäcker

Sauerteig braucht mehrere Tage, um zu ziehen und die Säure zu entwickeln, die für ein Sauerteigbrot erforderlich ist.

21. Tag

300 g Roggenmehl
300 ml Wasser, ca. 28° C warm Zutaten in einer Schüssel verrühren, mit Folie abdecken und bei Raumtemperatur stehen lassen.

32. Tag

Teig ruhen lassen.

43. Tag

60 g Roggenmehl
60 ml Wasser, ca. 28° C warm zum Sauerteigansatz dazugeben. Verrühren, mit Folie abdecken und bei Raumtemperatur stehen lassen.

54. Tag

Teig ruhen lassen.

65. Tag

Der Sauerteig ist fertig.

7...

Nehmt etwa 100 g Sauerteig ab und verwendet den Teig als Ansatz für den nächsten Sauerteig.
HINWEIS! Der Sauerteig muss im Kühlschrank gelagert und innerhalb von zwei Wochen weiterverarbeitet werden. Der neue Sauerteig geht dann viel schneller: Am ersten Tag werden 30 g des Ansatzes (Sauerteig aus dem Kühlschrank) mit 300 g Roggenmehl und 300 ml Wasser (ca. 28° C warm) vermengt. 12–16 Stunden stehen lassen und dann ist dieser Sauerteig schon fertig!

8Steinmetz-Brotteig

Mehle, Sauerteig und Gewürze vermischen, Hefe in lauwarmem Wasser auflösen und dazugeben. Vier Minuten kräftig durchkneten und 15 min bei ca. 26° C (Sonne oder Heizung) zugedeckt gehen lassen.
Anschließend durchkneten und zum Brotlaib formen, in Roggenschrot extrafein wälzen und den Laib in die Steinmetz-Backform oder jede andere beliebige Kastenform geben. Eine Stunde zugedeckt ruhen lassen.
Im vorgeheizten Backofen (Einstellung: Ober-/Unterhitze) bei 260° C Anfangshitze (nach ca. 20 min herunterdrehen auf 220° C) ca. 60–75 Minuten backen lassen.





Ein Kommentar
  1. Danke für dieses tolle Rezept. Es gibt doch nichts besseres als mit einem gesunden und selbstgemachten Brot in den Tag zu starten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.