Die WollLust – Anleitung *Wabenschal*

Die WollLust - Anleitung *Wabenschal*

Schön und filigran zeigt sich unser *Wabenschal*. Ein zartes, an Waben erinnerndes Lacemuster mit kleinen Spitzen an beiden Seiten macht ihn zu einem Blickfang. Das Originalmodell wurde aus Filace Setamo Cobwebgarn gestrickt – das ergibt einen zarten, federleichten, aber dennoch wärmenden Hauch von gerade einmal 22 Gramm! Das bedeutet, von einem Strang des Originalgarns (50% Mohair, 50% Seide) blieb sogar noch ein Rest!

Der *Wabenschal* wird an einem Stück gestrickt; der Mustersatz ist überschaubar und lässt sich – mit etwas Übung – leicht merken. Er ist in der Länge vollkommen variabel – falls Ihr Euer Garn vollständig aufbrauchen wollt, empfehlen wir Euch, das Knäuel vor dem Stricken und nach Teil 1 der Strickschrift einmal zu wiegen und Euch die ermittelte Menge für Teil 3 aufzusparen. Dann könnt Ihr die Wiederholung in Teil 2 so lange stricken, bis der für Teil 3 benötigte Rest übrig bleibt.

Natürlich kann der Schal auch mit stärkerem Garn (Lace oder Sockenwollstärke) gestrickt werden – allerdings gilt dann, je dicker das Garn, desto weniger filigran der Gesamteindruck und desto größer / breiter der fertige Schal.

Der *Wabenschal* ist ein tolles Zwischendurchprojekt und auch bestens dafür geeignet, einmal in das Verstricken hauchdünner Garne einzusteigen.

Die Anleitung findet Ihr auf unserer Download-Seite, in der Rubrik Anleitungen: Schals. Ihr benötigt dazu lediglich einen PDF-Reader.

.



Dieses Material benötigst du:
  • 375 m Cobwebgarn (Lace- oder Sockenwolle sind auch möglich. Je dicker das Garn,
  • desto größer wird der Schal)

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • 1 Rundstricknadel oder 2 Stricknadeln (Stärke 4 bis 5 mm),
  • Schere,
  • Vernähnadel




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.