DIY Adventskranz – der etwas anderen Art


In diesem Jahr hatte ich einfach keine Lust auf den klassischen Adventskranz. Was selbst Gemachtes musste es natürlich sein.
Also mal wieder meine Pinterest Wände durchgeschaut und schon fanden sich einige Inspirationen, die doch direkt taugten als Adventskranz genutzt zu werden.

Mein Adventskranz ist so mehr zur Adventsinstallation – bestehend aus vielen kleinen Elementen – geworden. Deshalb habe ich auch ein, zwei Elemente meines Adventskranzes in gesonderte DIY-Posts gepackt, die ihr in den nächsten Wochen zu sehen bekommt. Das schöne ist, fast alle Projekte können ganz allgemein zur Dekoration genutzt werden und sind so nach dem Adventskranz bzw. im nächsten Jahr wieder beliebig nutz- und kombinierbar.

Die komplette Anleitung findet Ihr in meinem Blog unter: weselblog.com

Immer informiert über meine DIYs folge mir einfach auf Facebook.

Übrigens, keine Angst es sieht nach viel Material aus aber es ist fast alles ohnehin im Regelfall im Haushalt vorhanden oder leicht zu beschaffen.



Dieses Material benötigst du:
  • 4x Stumpen-Kerzen,
  • 4x Terakottatöpfe,
  • Acrylfarbe (silber),
  • Bemooste Baumrinde (selbst gesammelt),
  • Betonbuchstaben,
  • Faden Weihnachtsbäumchen,
  • Kästchen oder ähnlich,
  • Leere Dosen,
  • Malschwämmchen,
  • Moos (selbst gepflügt),
  • Painted Acorns / bunte Eicheln,
  • Reis,
  • Stoff (Samt),
  • Wichtelpärchen

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • 1 Heißklebepistole




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Die maximale Upload Größe ist: 8 MB. Du kannst folgende Dateien hochladen: Bild. Drop file here

0 Kommentare

Dir gefällt HANDMADE Kultur?

Dann abonniere unseren Newsletter und lass dich noch mehr inspirieren!