DIY ORIGAMI MAGIC BALL LAMP

DIY ORIGAMI MAGIC BALL LAMP

DIY ORIGAMI MAGIC BALL LAMP

ludorn magic ball lamp 1

Endlich habe ich es geschafft, mein erstes Lampenprojekt fertig zu stellen: Mit der Falttechnik des Magic Balls.

Ich habe mich die letzten zwei Monate sehr intensiv damit befasst und es sind viele Verschiedene Varianten und Vorlagen entstanden (die in meinem Flickr Account bewundert werden können). Ich musste viel probieren, mit dem Papier, mit verschiedenen Abständen der Faltvorlage. So habe ich es hinbekommen, und hier sind einige Versionen, die leicht umgesetzt werden können.

Dafür braucht ihr folgendes:

Papier (mindestens 120 gr, oder dicker) In der schwarzen Version habe ich die Maße 88×44 cm benutzt!
Ein Lineal
Ein Falzbein (Oder eine Stricknadel)
Kleber
Kabel

ludorn magic ball lamp f2

Ich habe angefangen, indem ich das Papier in der Mitte gefaltet habe, und dann immer weiter, bis gleichbreite Balken entstanden sind.

Nach dem Falten habe ich mithilfe von meinem Lineal und dem Falzer wie oben die Faltvorlage eingezogen. Man kann auch einfach nur falten, aber ich finde, es ist leichter die Linien vorab zu definieren, damit das Falten leichter wird.

ludorn magic ball lamp f1

Das ist die Endvorlage. Sobald die Linien so gezogen sind, kann man mit dem Falten beginnen.

ludorn magic ball lamp f3

Ich starte immer, wie auf dem unteren Bild zu sehen ist, mit den Ecken, indem ich diese einknicke.

ludorn magic ball lamp f4

Man Faltet die Linien wie auf dem Bild weiter, bis man fertig ist. Diese Faltung gibt schon eine leichte Wölbung vor, die sich dann super eignet, ein Objekt zu umkleiden.

Nach dem Falten werden die Enden zusammengeklebt oder getackert, je nach dem, wie stark das Papier ist.

An einem Ende wird mit einem Stanzer Löcher, wo man einen Faden einfädelt. Den braucht man, um das Kabel durchzufädeln. (Eventuell mit einem Lampenhalter)

ludorn magic ball lamp 13ludorn magic ball lamp 14

Ich bin nicht zufrieden mit den Bildern, weil ich erstens keine vernünftige Wand habe und zweites ich noch immer nicht das richtige Papier dafür gefunden habe!

Trotzdem viel Spass beim umsetzen!



Dieses Material benötigst du:
  • Papier




2 Kommentare
  1. Hallo Conny,
    ich benutze grundsätzlich normales farbiges 80 gr. Papier bei meinen Lampen. Kein Origamipapier weil diese zu dünn und instabil sind.
    Hier habe ich Kraftpapier benutzt oder auch Paketpapier, weil es größer als A4 sein musste aber nicht so dick wie Tonpapier (z.B 160 gr.)
    Papier kaufe ich oft bei Ebay, oder in Läden wo es eine gute Papierauswahl gibt!
    Liebe Grüße,
    Perihan

  2. Hallo,
    super schöne Lampe. Ich würde sie gerne mal nachbasteln. Wo finde ich denn schönes Papier dafür. Hast du einen Tipp?!

    vielen Dank
    liebe Grüße
    Conny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.