DIY Raumduft


Mit einem Raumduft schafft man Zuhause eine wohnliche rundum perfekte Atmosphäre. Noch schöner ist es, wenn der Raumduft sowie seine Dufthölzer selbst gemacht sind.

Zeitaufwand: 15 Minuten
Material: 5-6 kleine Äste, Kupferfolie sowie Anlegemilch (oder alternativ Kupfer- oder Goldfarbe), ein hohes Glas (alternativ: kleine Oranginaflasche, alter Parfumflasche, usw), geruchsneutraler Alkohol (Wodka funktioniert auch), Essenzen (hier: Lavendel, Zitrone, Grapefruit) sowie Wasser

 

Die Anleitung dafür findet ihr weiter unten sowie im Original-Beitrag auf monochrome: http://monochrome-diy.de/wordpress/2015/01/16/was-riecht-denn-hier-so-gut/


So macht man das:

1Äste verzieren

Streicht die Äste an mehreren Stellen mit der Anlegemilch an und lässt diese kurz antrocknen. Verziert sie anschließend mit der Kupferfolie. Alternativ könnt ihr die Äste auch einfach mit Kupfer- oder Goldfarbe anstreichen – das sieht genauso edel aus.

2Raumduft kreieren

Anlage fehlt Während die Äste kurz trocknen könnt ihr Parfümeur spielen. Mischt hierfür in einem Glas, einer schönen Flasche oder einem alten Parfumflakon 1/2 EL Alkohol (hier habe ich Hetterich benutzt, ihr könnt aber auch Wodka oder sonstigen geruchsneutralen Alkohol benutzen), 20 Tropfen Zitrone-Essenz, 5 Tropfen Grapefruit und 3 Tropfen Lavendel zusammen.

Füllt das Ganze mit etwas Wasser auf und platziert die Äste in das Glas. Fertig ist der Raumduft!





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.