DIY Schokoeiertüte


Ostern steht vor der Türe, wie das so schnell gehen konnte, kann ich auch nicht erklären. Gerade noch Fasching und Winter und nun schon Ostern. Auch gut. Eine gute Gelegenheit anderen eine Freude zu machen. Erzieherinnen, Lehrerinnen, Freunde, Nachbarn…jemanden zum Beschenken habt Ihr sicherlich auch. Zu Ostern gehören Schokoeier, schön wenn sie hübsch verpackt sind. Mit ein wenig Bastelkarton, einer Nähmaschine, Stempel geht das ganz schnell.

Ihr benötigt ein Quadrat aus schönem, aber nicht zu starkem Bastelkarton mit den Maßen 15cm x 15cm, den faltet Ihr einmal, so dass die „linke“ Papierseiten aufeinander liegen. Aber nicht plattdrücken, sondern die gegenüberliegende Kante „rund“ lassen. (Foto Schritt 1)

Unten an der Ecke den Karton um 90° nach rechts drehen und die kurze Kante ebenfalls zunähen. (Foto Schritt 2)

Jetzt habt Ihr eine kleine Tüte, die Ihr befüllen könnt… (Foto Schritt 3)

…anschließend die offene Kante ebenfalls zudrücken, und zwar so, dass die Naht in der Mitte der Tüte liegt. Beim zunähen habe ich ein kleines bestempeltes Blatt mitgenäht. (Foto Schritt 4)

Fertig!

Und jetzt mit Liebe verschenken!



Dieses Material benötigst du:
  • Bastelkarton,
  • Bastelpapier,
  • Schokoeier,
  • Zwirn

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Nähmaschine,
  • Schere,
  • Stempel und Stempelkissen




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.