DIY step-by-step Tutorial: Shabby Style mit Kreidefarben

DIY step-by-step Tutorial: Shabby Style mit Kreidefarben

Lust auf Holz im angesagten Shabby Style? Wunderschön und total im Trend sind Sachen aus Holz, die eine abgelebte Patina aus mehreren Schichten Lack haben … an einigen Stellen mit Macken und Ecken, an anderen Stellen abgeblättert bis aufs rohe Holz. Mit Kreidefarben kann man diesen Vintage Look ganz einfach selbermachen! Ich zeig‘ euch mal, wie das geht: Schritt für Schritt erklärt und an einem Nachmittag fertig … da kannst du zwischendurch sogar noch einen Kaffee trinken => https://soulsistermeetsfriends.com/2017/06/15/shabby-style-diy-mit-kreidefarben-das-step-by-step-tutorial/

Was mir an Kreidefarben besonders gut gefällt? Sie sind total unkompliziert zu verarbeiten, sehr ergiebig und trocknen richtig schnell. Den Schriftzug für den Getränketräger im Shabby Style kannst du dir als Freebie downloaden. Einfach mal ausprobieren … das macht richtig viel Spaß!

Zum Netzwerken könnt ihr eure tollen DIY Projekte und leckeren Rezepte übrigens immer wieder sonntags bei mir auf soulsister meets friends verlinken. Bei der Blogparade #sonntagsglück. Seid ihr dabei? => https://soulsistermeetsfriends.com/category/lifestyle/blogparade-sonntagsgluck/



Dieses Material benötigst du:
  • Chalky Paint,
  • Farbe,
  • Holz,
  • Holzmöbel,
  • Kreidefarbe

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Abdeckfolie,
  • Pinsel,
  • Schleifpapier
So macht man das:

1Das Holz vorbereiten

Das Holz muss trocken und sauber sein, damit die Farbe gut haften kann. Unbehandeltes Holz kann man einfach mit einem feuchten Tuch säubern. Willst du Holz bearbeiten, das schon lackiert oder gewachst ist, empfehle ich dir, es kurz einmal anzuschleifen.

2Mit Kreidefarben lackieren

Die Kreidefarbe mit dem Pinsel auftragen. Vor dem Verarbeiten wird die Kreidefarbe einmal ordentlich aufgerührt – z.B. mit einem Holzstab oder einem alten Kochlöffel. Dann kann’s auch schon losgehen. Wer will, trägt dabei Gummihandschuhe. Ich arbeite gern ohne Handschuhe so oft es geht … und Kreidefarbe lässt sich gut wieder von den Fingern waschen.

Das step-by-step Tutorial für das mehrschichtige Lackieren findet ihr auf dem Blogmagazin.

3Abschleifen für den Shabby Look

Ist dein Werkstück trocken, geht’s ans Schleifen. Ich habe gern grobes und feines Schleifpapier da, damit ich verschiedene Effekte erzielen kann: mit dem groben Schleifpapier bearbeite ich Ecken und Kanten, bei denen das Holz durchscheinen soll. Das sieht dann nach echten Gebrauchsspuren aus … so als sei die Kiste schon etliche Male irgendwo gegengestoßen.

4Versiegeln mit Lack

Damit du lange Spaß am neuen Vintage Look hast, solltest du die Farbe mit farblosem Lack oder Wachs versiegeln.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.