DIY Upcycling :Geldbeutel / Geldbörse / Porteomannaie aus alten Polsterstoffen / Übergardinen nähen


Ich hatte noch Reste von alten Polsterstoffen und alten Überdardinen.

Daraus habe ich mir einen Geldbeutel ( Geldbörse, Porteomannaie )mit dem schönen namen “ Geldi “  genäht.

Der Geldbeutel wird mit einem Taschenverschluss verschlossen,

hat ein Kleingeldfach, welches mit Klappe und Druckknopf gesichert ist.

Außerdem Fächer für Karten und ein Geldscheinfach.

Im Video zeige ich , wie ich den Geldbeutel genäht habe.

 



Dieses Material benötigst du:
  • 16 cm Zackenlitze,
  • einen Druckknopf,
  • Nähgarn,
  • Stoffreste ( Polsterstoffe,
  • Taschenverschluss,
  • Übergardinenstoffe oder andere Stoffe),
  • Vlieseline H 250 zum Aufbügeln,
  • Vlieseline H 640

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Bügelbrett,
  • Bügeleisen,
  • Lineal,
  • Nähmaschine,
  • Nähnadel,
  • Rollschneider,
  • Schneidematte,
  • Schneiderkreise oder Stift,
  • Stecknadeln oder Clips,
  • Stoffschere,
  • Zackenschere
So macht man das:

1Anleitung siehe youtube Video





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.