DIY Upcycling Valentins Deko


Das benötigt ihr für das Valentins-Herz:

Stoffreste
Draht-Kleiderbügel
etwas Bastelkleber
Schere
Dekoband zum Aufhängen

Und so gelingt das Valentins-Herz:

Zuerst habe ich den Draht-Kleiderbügel auseinander gedreht und versucht zu einem Herz zu formen. Die Kleiderbügel schauen zwar immer recht instabil aus, aber man benötigt überraschend viel Kraft.Dann habe ich das alte T-Shirt in ca. 5cm dicke Streifen geschnitten und auf den Kleiderbügel aufgespiesst und aufgefädelt. Wichtig ist natürlich, dass jede Seite abwechselnd aufgefädelt wird. Ich habe zwei verschieden Farben verwendet und diese abwechselnd aufgefädelt.Zum Schluss habe ich meinen Mann um Hilfe gebeten, er hat mir den restlichen Draht abgezwickt und den Draht-Kleiderbügel am unteren Ende so zurechtgebogen, dass das Herz nicht mehr auseinander fallen kann. Bei der Rundung des Herzes habe ich den Stoff mit etwas Bastelkleber angeklebt, so kann er nicht runterrutschen wenn das Herz hängt. Aus Filz habe ich ein kleines Deko-Herz augeschnitten und drauf geklebt.Zum Schluss habe ich noch ein rotes Dekoband genommen und am Herz befestigt, damit man es auch aufhängen kann.
Valentinsherz-4






Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.