Easy Peasy Shirt à la Pretty in Pink


Ich freue mich, euch mein buntes Easy-Peasy-Shirt zu präsentieren! Es hat mir viel Spaß gemacht, nach langer Nähpause einmal etwas für mich selber etwas zu nähen. Selbst als neue Mutter mit wenig Zeit freute ich mich, an diesem Projekt, Stück für Stück zusammen zu nähen. Vor allem fand ich der Schnitt leicht, und das Shirt ein richtiger Hingucker (sobald ich die Fotos sah, dachte ich: ich muss auch so eins nähen!) Das nächste Shirt ist bereits in Planung…!

Um mein Shirt zu individualisieren, habe ich ein paar kleine Änderungen vorgenommen:
– Am Halslochsbündchen habe ich aus den jeweiligen Kontraststoffe genäht
– statt aus einem durchgehenden Stoff den Ärmelteil zu schneiden habe ich dies aus zweil Teilen genäht, diese dann mit dem Pünktchenstoff verbunden
– Unten habe ich die Länge bei dem Vorderen- bzw. Rückenteil des Shirts gekürzt, dafür aber das Saumbündchen breiter gemacht (mit der Hoffnung, dies würde auf meinen Körper vorteilhafter wirken ;-))

Das war es! Dies ist mein allererster Beitrag zu einem Nähwettbewerb und ich finde es so toll, so eine große und kreative “Handmadekultur-Community” hier zu sehen. Ich wünsche allen viel Glück und vor allem Spaß!

Mein Shirt gefällt mir gut, ich hoffe euch auch ;-)






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die maximale Upload Größe ist: 8 MB. Du kannst folgende Dateien hochladen: Bild. Drop file here

2 Kommentare
  1. Hallo, dein T-Shirt gefällt mir auch gut. Ich bin normalerweise kein Fan von so knalligen Sachen, aber das ist echt toll geworden.

    • Danke! Mir ging es vorher auch ähnlich, aber weil der Schnitt auch etwas verspielt und frech war, dachte ich, es würde passen. Nun bin ich froh, dass ich es gewagt habe ;-)

Dir gefällt HANDMADE Kultur?

Dann abonniere unseren Newsletter und lass dich noch mehr inspirieren!