Ein Buchregal aus alten Bierbänken


4 Bierbänke + Buntlack + Schraubenplatten + Schrauben = Ein cooles, großes, stabiles, günstiges Buchregal.
Nach dem selben Prinzip habe ich dann einen Raumverteiler gemacht. Den kann man hier begutachten.



Dieses Material benötigst du:
  • 12 schraubenplatten,
  • 24 Schrauben,
  • bierbänke,
  • Buntlack

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Pinsel,
  • Schraubenzieher
So macht man das:

1Bierbänke finden und putzen

Bierbänke habe ich auf einem Kleinanzeigenportal gefunden - für unschlagbare 5€ pro Stück. Sie sind zwar lange draußen gestanden, aber das macht nicht, im Gegenteil : dadurch haben sie eine schöne Patina. Zuerst habe ich sie geputzt, spricht staubgesaugt und die Füße gewischt.

2Füße anmalen

Das ging einheitlich viel leichter als erwartet : ich habe den genialen Buntlack von Tiger benutzt. Kein lästiges Schleifen oder Grundieren oder was weiß ich noch alles : einfach auftragen und die Füße schauen wie neu aus!

3Regal bauen

Die Bierbänke habe ich mit dünnen Schraubenplatten untereinander fixiert. Im Nachhinein habe ich dann gedacht, dass ich Löcher in die Füße hätte reinbohren können... Es wäre zwar schöner aber nicht so stabil, denke ich.

4An die Wand fixieren

Das Regal hab ich dann mit kleinen Winkeln an die Wand fixiert: es kann wirklich nichts passieren, es ist mega stabil!

5Optional : Buchende aus Blechdosen

Ich habe eine kleine Sammlung an Blechdosen : oben habe ich kleine Winkeln angeschraubt damit die Blechdosen als Buchende dienen können.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.