Eine drehbare Schneidematte ganz einfach selbstgemacht

  • 12.06.2016 von Angie Du
  • Kategorien ,
  • Fähigkeiten: Sehr einfach
  • Kosten: Kostenlos
  • Dauer: eine Stunde
  • Stichwörter: , , ,


Nach dem Nähen ist vor dem Schneiden.

Beim Patchworken muss nach dem Nähen oft der Block noch mal nachgeschnitten (getrimmt) werden. Gerade bei kleinen Blöcken ist es ziemlich lästig, dass man sie nach jedem Schnitt um 90°  drehen muss. Für diesen Zweck gibt es drehbare Schneidematten.

Eine drehbare Schneidematte kostet um die 35 €. Die Drehplatte hat 6 € gekostet. Eine DIN A4 Schneidematte kostet auch ca. 6 € und von dem Rest des Gelds kann man nun noch ein bisschen Stoff kaufen ;-). Die pinke Schneidematte hat 10 € gekostet.

https://retrofrischling.blogspot.com/2016/06/eine-drehbare-schneidematte-ganz.html



Diese Werkzeuge brauchst du:
  • keine




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die maximale Upload Größe ist: 8 MB. Du kannst folgende Dateien hochladen: Bild. Drop file here

0 Kommentare

Dir gefällt HANDMADE Kultur?

Dann abonniere unseren Newsletter und lass dich noch mehr inspirieren!