Eine Kiste für Hochzeitsfragebögen

Eine Kiste für Hochzeitsfragebögen

Letzte Woche habe ich Euch ja die schönen Fragebögen zur Hochzeit gezeigt, die ich für die Beste und ihren Mann letztes Jahr gemacht habe. Die Fragebögen kommen ja jetzt bloß als lose Blätter daher, was irgendwie nicht ganz so hübsch ist für ne Hochzeit. Außerdem sollen sie ja gut verstaut werden können und als Gästebuch, also als eine schöne Erinnerung an den Tag dienen. Deshalb habe ich dem Brautpaar noch eine schöne Kiste dazu gestaltet.

Ich habe im Netz eine schöne Holzkiste gesucht. Ich hätte natürlich auch einen Schuhkarton nehmen können, aber ich wollte lieber was richtig Hübsches und Robustes. HIER bin ich schließlich fündig geworden. Die Kiste ist aus unbehandeltem Holz, ordentlich verarbeitet und passte genau für die Fragebögen. Ich liebe den Geruch von unbehandeltem Holz und könnte Stunden schnüffelnd im Baumarkt verbringen. Also dachte ich, ich belasse die Kiste so und schreibe vielleicht noch was drauf. Am Junggesellenabschied der Besten, erfuhr ich dann aber nach 20 Jahren Freundschaft etwas Neues. Die Beste mag nämlich gar kein unbehandeltes Holz…

Mehr auf meinem Blog:

http://www.tintenelfe.de/2016/05/24/hochzeitskram-eine-box-f%C3%BCr-die-frageb%C3%B6gen/






Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.