Eine Tasche aus leeren Verpackungen nähen (Tipps und Tricks)


Ein Reißverschluss-Täschchen aus KitKat, Milka und Maiswaffel-Verpackungen nähen

Schon lange gibt es online diese Nähidee um aus alten Verpackungen neue Taschen zu nähen. Ich wollte sie auch unbedingt ausprobieren, und schreib euch heute wie ich das gemacht habe.

  • Lieblingsessen in Tüten kaufen
  • Vorsichtig mit einer Schere die Verpackung aufschneiden
  • Den Inhalt genießen und die Füße hochlegen
  • Eine selbstklebende Buchfolie auf die Vorderseite der Verpackung kleben
  • Supergut aufpassen, dass so wenig Blasen und Knicke wie möglich entstehen
  • Mit einem festen Teigschaber die entstandenen Blasen herausstreichen
  • Und schon kannst du die Verpackung aus deinem Lieblingsschnittmuster zuschneiden wie sonst Stoff
  • Beim Nähen ist es wichtig auf folgende Dinge zu achten: Stichlänge vergrößern, festen Nähgarn nutzen, Teflon-Nähfüßchen verwenden, Ledernadel einlegen, immer vorsichtig wenden.
  • Wenn du all die Dinge beachtest, kann nichts mehr schief gehen!

Viele Bilder und Umsetzungsideen gibt es hier in meinem Blog!



Dieses Material benötigst du:
  • Nähgarn,
  • Reißverschluß,
  • selbstklebende Buchfolie,
  • Stoff,
  • Verpackung

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Nähmaschine,
  • Schere




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.