Entspannendes Lavendelbad


Perfekte Idee für’s Wochenende: einfach mal eine Badewanne einlassen und sich mit Lavendelduft und hautreinigenden Salzen verwöhnen, ein Buch oder schöne Musik mitnehmen und einfach mal für ’ne halbe Stunde die Seele baumeln lassen. Wenn ihr die Badewanne schon habt, braucht ihr wahrscheinlich nur noch die Badeutensilien, und die könnt ihr euch ganz leicht selbst machen. Ist auch ein super Geschenk für gestresste Freunde ;)



Dieses Material benötigst du:
  • 1/2 tsp Natron,
  • Badesalz,
  • Band,
  • getrocknete Lavendelblüten,
  • Glas,
  • Packpapier,
  • Stift
So macht man das:

1Mit Salz, Natron und Lavendelblüten befüllen

Beginne mit dem Salz und fülle ca 1 cm in das Glas. Dann folgt eine Schicht Lavendelblüten, deren Duft sehr beruhigend wirkt, und dann eine dünne Schicht Natron, das ist super für die Haut! Das wiederholst du dann so oft du magst und fertig ist dein Gläs’chen voller entspannender Bademischung!

2Mit Etikett aufhübschen

Natürlich kannst du noch schöne Etiketten selber machen oder ausdrucken, wenn du das Badesalz gern verschenken möchtest. Ich mag handgeschriebene Etiketten sehr gern und kritzel meist einfach drauf los. Mit ein bisschen Packpapier und einer einfachen Schnur versteckst du dann den Deckel und fertig ist der Spa-Tag im Glas :)





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.