Fimo Schmuck mit der Texturmatte


Mit einer Texturmatte und Fimo kannst du wunderschönen Schmuck herstellen. Die Modelliermasse wird durch die Texturmatte geprägt und erhält tolle Strukturen, aber schau am besten selbst!

http://www.deschdanja.ch/kreativ-blog/199-fimo-schmuck-mit-der-texturmatte



Dieses Material benötigst du:
  • Fimo,
  • Texturmatte

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Acrylroller,
  • Ausstechform,
  • Cutter,
  • Texturmatte
So macht man das:

1Die Vertiefungen füllen

Nimm ein Stück Fimo, knete die Masse kurz durch und leg sie dann an gewünschter Stelle auf die Texturmatte.
Nun drückst du die Masse mit den Fingern in die Vertiefungen der Matte.
Mit dem Cutter schneidest du nun das überstehende Fimo in leicht hin und her wiegenden Bewegungen weg, so dass nur noch der Teil in den Vertiefungen der Matte übrig bleibt.

2Die Hintergrundfarbe

Nimm etwas Fimo einer anderen Farbe und knete es ebenfalls kurz durch
Dann wallst du das Stück auf Backpapier mit dem Acrylroller aus.
Die ausgewallte Fimoplatte legst du nun auf die Texturmatte und zwar auf genau die Stelle, an der die Vertiefungen mit der ersten Fimo Farbe ausgefüllt ist.
Lege ein Stück Backpapier auf die Fimoplatte und rolle mit dem Acrylroller kräftig darüber. Die beiden Fimo Farben verbinden sich nun wieder und du kannst das Fimo ganz vorsichtig von der Texturmatte lösen.

3Form ausstechen

Mit einer Austechform deiner Wahl entscheidest du dich nun für einen schönen Ausschnitt und stich dann deine Fimoplatte wie einen Keks aus.
Dann fehlt noch das Loch an dem du den Anhänger später befestigen kannst.
Das Fimo kommt anschliessend für 30 Minuten bei 110°C in den Ofen.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.