Fliegende Bücher


Ihr Lieben,

ich liebe Bücher. Wirklich. Weil sie die Seele trösten, Träume beflügeln und Gedanken fliegen lassen können. Bücher zu lesen und sie um mich zu haben, ja sie sogar jeden Tag in der Handtasche mit mir herum zu tragen (das mache ich wirklich), gibt mir Geborgenheit. Das sichere Baumhaus “to go” mitten im Sturm der Welt.

Ich muss nicht jedes Buch besitzen, das ich lese. Bibliotheken sind für mich lebenswichtige Orte der Fülle und Ruhe. Und ich liebe es, mir Bücher von Freunden/Freundinnen zu leihen. Das erzeugt Verbundenheit. Aber meine Lieblinge, die wirklichen “Schätze”, die mich im Kern berühren, muss ich bei mir haben.

Und da kommt der Haken: Ich habe zu wenige Platz für Bücherregale…Aber ich habe auch ziemlich viele, ziemlich alte Bücher. Und einen Baumarkt um die Ecke. Heute beflügele ich deshalb zur Abwechslung mal Bücher:

Meine fliegenden Bücher sind ganz einfach gemacht. Man nehme:

  • alte, gebundene Bücher, an denen euer Herz nicht allzusehr hängt, am besten mit Umschlag
  • je Buch 2 Winkel aus dem Baumarkt (Schenkellänge je nach Buch auswählen, möglichst flach)
  • je 2 dazu passende Schrauben zum Anbringen
  • je 2 passende Schauben für das Buch
  • Cuttermesser
  • eine Bohrmaschine zum anbringen

Nehmt den Umschlag ab und zeichnet mit Hilfe des Winkels die Markierungen für die Schrauben auf eine der Buchklappen (Rücken zeigt vom Winkel weg). Dann mit etwas Geduld und Drehkunst Buch und Winkel miteinander verschrauben. Nun mit dem Cuttermesser den Umschlag so schlizen, dass ihr ihn über den Winkel “ziehen” und wieder um das Buch legen könnt. And finally: Bohrmaschine raus, anschrauben, Bücher fliegen lassen!

 

 



Dieses Material benötigst du:
  • Bücher,
  • Schrauben,
  • Winkel

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Bohrmaschine,
  • Cutter




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.