Für den Näh-Tisch: Bügelbrett selber bauen

Für den Näh-Tisch: Bügelbrett selber bauen

Nervt es dich auch, zwischen Nähmaschine und Bügelbrett immer hin und her laufen zu müssen? Dann lautet unsere Empfehlung: Einfach ein praktisches Bügelbrett selber bauen. Ist ratz fatz gemacht und echt easy!


Ganz besonders nervig ist der Bügel-Slalom, wenn du gerne Patchwork-Arbeiten machst. Dann sind immer wieder kleine und kleinste Teile zu bügeln, Nahtzugaben auseinanderzufalten, Stoffbrüche zu glätten.


Kurzum: Wieviel toller ist es doch, das Bügelbrett flexibel direkt neben der Nähmaschine parken zu können? Mit unserem sebstgebauten Bügelbrett geht dieses Träumchen in Erfüllung!

Und weil ein reguläres Bügeleisen für das Mini-Bügelbrett zu groß ist, haben wir für solche Zwecke eins dieser praktischen Mini-Dampfbügeleisen. Absolut empfehlenswert, finden wir!


Projekt-Dauer:

Ohne Stoffdruck (der ein Weilchen trocknen muss) hast du das Mini-Bügelbrett in einer Viertelstunde fertig!


Um ein Bügelbrett selber zu bauen benötigst du:

  • Ein Holzbrett in der gewünschten Größe
  • Ein Stück Baumwollstoff zum Beziehen
  • Eine doppelte Lage Thermolam (alternativ ein Stück Bügelbrett-Ersatzpolster – das wir auch sehr gerne als Einlage für Topflappen verwenden!)
  • Einen Handtacker (alternativ: Heißklebepistole)

Die komplette Anleitung findest du auf unserem Blog!



Diese Werkzeuge brauchst du:




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.